Wirtschaft & Industrie

Zweistelliger Sensoren-Zuwachs auf autosen.com



20.04.2017 19:37:29 - Essen, 19. April 2017 – autosen erweitert sein Portfolio für eine Reihe von Anwendungsfeldern. Induktive Faktor-1-Sensoren, Füllstand- und Ultraschallsensoren sowie Drehzahlwächter kommen neu ins Programm; zahlreiche optische Sensoren erhalten eine IO-Link-Schnittstelle. Damit positioniert sich der Online-Anbieter noch stärker als Vollsortimenter.

 

(live-PR.com) -
Mit den neuen Ultraschallsensoren bietet autosen Lösungen für die Millimeterpräzision in undurchsichtigen Umgebungen. Die Edelstahl-Sensoren der neuen AU-Serie arbeiten mit akustischen Signalen und sind durch ihre Bauart selbstreinigend und nahezu wartungs- und störungsfrei.

Die induktiven Faktor-1-Sensoren der Baureihe AI028 bis AI033 haben einen konstanten Schaltabstand für alle Metalle. Mit erhöhtem Schaltabstand, sehr hoher Schaltfrequenz, der Schutzart bis IP 69K und Korrekturfaktor 1 für alle Metalle, ist diese Sensorreihe der Problemlöser für nahezu alle Applikationen, was Aufwand und Kosten für Ersatzteillogistik und -lagerhaltung reduziert.

Die neuen Sensoren AF003 (ein programmierbarer Schalt- und ein Analogausgang) und AF004 (zwei programmierbare Schaltausgänge) können Füllstände unabhängig von möglichen Anhaftungen oder Schaumbildung zuverlässig messen. Sie arbeiten mit Mikrowellen-Technologie und senden mit hoher Frequenz im Nanosekundenbereich elektromagnetische Impulse über Sensorstäbe, deren Länge den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden kann.

Der neue AR001 detektiert zuverlässig Sollwertunterschreitungen und -überschreitungen von rotierenden oder linearen Bewegungen, um die Drehzahl auszuwerten. Er verfügt über einen Schaltabstand von 12 mm und kann wahlweise in Schließer- oder Öffner-Funktion betrieben werden. Der Einstellbereich lässt sich von 3 bis 6.000 Impulsen pro Minute komfortabel über einen Teachbutton konfigurieren.
Alle Positionssensoren von autosen können für die Erfassung von Impulsen, Drehzahlen oder Stillständen von nichtmetallischen Objekten nun mit dem Auswertesystem AR003 kombiniert werden.

Aufrüsten der Bestseller

Neben der Einführung der Sensoren optimiert autosen auch seine Bestseller unter den optischen Sensoren: Die Baureihe AO001, AO002 und AO004 ist von jetzt an mit IO-Link ausgestattet. Das erlaubt die Integration in nahezu jede bestehende und zukünftige IT- und Systemumgebung.
Mit den neuen Produkten reagiert autosen auf die im Zuge der fortschreitenden Automatisierung differenzierten Anwenderbedürfnisse. „Unsere Kunden sind für uns der größte Entwicklungstreiber. Mit der aktuellen Sortimentserweiterung können wir sie auf dem Weg in die Industrie 4.0 begleiten“, sagt Rainer Schniedergers, Produktmanager Industriesensorik bei autosen.

Über autosen
Tausende Unternehmen und Automatisierungsprofis kaufen Qualitätssensoren und Verbindungstechnik mit bis zu 50 % Preisvorteil online, auf autosen.com. Rabattstaffeln, Vertreterbesuche und Preisverhandlungen entfallen, denn jeder Kunde erhält den gleichen, revolutionär günstigen Preis. Es gibt keine Mindestbestellmenge, alle Preise gelten bereits ab dem ersten Stück. Ständig sind über 50.000 Geräte auf Lager und jede Bestellung, die vor 14:00 Uhr bei autosen eingeht, wird bereits am nächsten Werktag ausgeliefert.


Bildmaterial steht Ihnen über den folgenden Downloadlink zur Verfügung:
seidl-sharepoint.com/owncloud/index.php/s/kX16bi ..
Bitte verwenden Sie den Bildnachweis: © autosen gmbh

Pressekontakt:
Seidl PR & Marketing GmbH
Rüttenscheider Str. 144
45131 Essen
Tel.: 0201 / 8945889 - 25
Fax: 0201 / 8945889 - 20
E-Mail: autosen@seidl-agentur.com





Presse-Information:
autosen gmbh



Kontakt-Person:
Philipp Boehmert
Gesamtverantwortung Marketing und Vertrieb
Telefon: 0201 / 9597334 - 31
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.autosen.com


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article