Gesundheit & Medizin

ZURÜCK INS LEBEN: Ein Forum für Betroffene und Interessierte


Bildnachweis: Smart & Nett / Oli Brendel / Ami Warning

09.03.2018 22:19:20 - Wie die seltenen Erkrankungen Guillain-Barré-Syndrom (GBS und dessen Varianten) prägen und wie man zurück in die Normalität findet.

 

(live-PR.com) -
Langsam am ganzen Körper gelähmt zu werden und trotzdem höchst schmerzempfindlich zu sein möchte man sich gar nicht vorstellen. Genau das passiert bei GBS (Guillain-Barré-Syndrom). Die gute Nachricht: Bei dieser seltenen Erkrankung lösen sich die Lähmungen auch allmählich wieder auf. Die Beweglichkeit kehrt zurück, allerdings muss alles wieder neu gelernt werden. Bei CIDP, der Chronischen Inflammatorischen Demyelisierenden Polyneuropathie verläuft die Erkrankung langsam. Hier entwickeln sich oft über Jahre Einschränkungen. Es kann jeden treffen.

Die Deutsche GBS CIDP Initiative e. V. berät Betroffene und Angehörige. Mit dieser Veranstaltung startet der Landesverband Bayern die neue Informationskampagne.

ZURÜCK INS LEBEN lädt ein zum Kennenlernen, Austauschen und vor allem zum Erleben ganz großartiger positiver Beispiele von Menschen, die diese Krankheit nicht nur bewältigen, sondern daraus auch noch ein ganz besonderes Potenzial schöpfen konnten.

Live dabei: Der GBS-Betroffene Wally Warning. Der Sänger, Gitarrist, Bassist und Komponist wird von seinen Erfahrungen erzählen und mit heißen Reggae-Rhythmen einen Hauch Karibik in den Gasteig bringen.
„Musik ist meine Kraft, Musik ist mein Leben und niemand kann mich von meinem Weg abbringen“ – das ist das Motto von Wally Warning und es lässt die Power spüren, die er erst recht mit Charme auf der Bühne erstrahlen lässt.

Ebenfalls live: Oliver Brendel, GBS-Betroffener und Autor von „Drölfzigmal klingeln“.
Sie erfahren das Geheimnis des letzten Prozents, lernen wirkungsvolle Erfolgsstrategien kennen, erhalten einen Einblick hinter die Kulissen der glitzernden Fernsehwelt und dürfen über tragisch-komisches aus der Patientenperspektive lachen. Womit Sie sicher nicht rechnen können: Eine langweilige Krankengeschichte. Vielmehr nimmt der Entertainer und Ironman sein Publikum mit in eine skurrile Erlebnisbandbreite zwischen eisernem Triathletentraining und Krankengymnastik mit Gummipüschel, unfassbar positivem Denken und bremsenden Ärzten oder auch der paradoxen TV-Quotenwelt und undressierten Raben in einer Liveshow.

Kulturzentrum Gasteig
Rosenheimer Str. 5
Saal 0.131
81667 München

Samstag 17. März
Beginn: 14:00 Uhr
Barrierefrei
Eintritt frei

Eine Veranstaltung der GBS CIDP e.V. Initiative, Oboensteig 4, 13127 Berlin, www.gbs-selbsthilfe.org
Mit freundlicher Unterstützung vom Smart & Nett Verlag GbR, München, www.smart-und-nett-verlag.de



Kontaktinformation:
GBS CIDP e.V. Initiative

Oboensteig 4, 13127 Berlin

Kontakt-Person:
Gabriele Faust

Web: http://www.gbs-selbsthilfe.org


Autor:
Veronika Peschkes
e-mail
Web: http://www.smart-und-nett.de
Telefon: 089 345297


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article