Bildung & Beruf

Work and Travel – wann ist der beste Zeitpunkt?


Auf in die Welt – Traumziel Kanada (Foto: Stiftung Völkerverständigung)

11.07.2018 10:47:11 -

 

(live-PR.com) -
Nach der Schulzeit die Welt entdecken. Work and Travel bedeutet, dass junge Leute in einem anderen Land leben und abwechselnd arbeiten und das Land durch Reisen kennen lernen. Eine wichtige Frage ist: Wann ist der beste Zeitpunkt für die Work and Travel-Reise?
Was sind die Rahmenbedingungen für den Work and Travel-Termin? Bei der Einreise in das Gastland muss man volljährig sein, da man sonst nicht alleine reisen und auch nicht arbeiten darf. Dazu muss man mindestens 18 Jahre alt sein; in manchen Ländern sind 21 Jahre die Voraussetzung. Zweitens muss man den zeitlichen Vorlauf für die Vorbereitungen einplanen. Wer sorgfältig ist, nimmt sich mindestens ein halbes Jahr Zeit. Daher kann nur wer während der Schulzeit die Vorbereitungen trifft, direkt nach der Schule ins Ausland gehen. Für das Reisen im Ausland ist ein Führerschein oft wichtig. Schließlich darf man für ein Work and Travel-Jahr nicht zu alt sein. Die beliebtesten Zielländer haben nämlich festgelegt, dass es eine Altersgrenze gibt, die nicht überschritten werden darf. Diese Grenze liegt meistens bei 26 Jahren.
Was sind die Alternativen für den Termin des Work and Travel-Jahres? Die meisten Jugendlichen planen ihren Work and Travel-Reise so, dass sie direkt nach dem Abitur ins Ausland gehen. Das ist aber nicht die einzige Möglichkeit. Alternativ kann man das Work and Travel-Jahr auch an das Ende der Ausbildung oder dem Studiums legen, sofern man dann die Altersgrenze nicht zu überschreitet. Dritte Möglichkeit ist, dass man die Work and Travel-Reise so begrenzt, dass sie als Urlaubssemester in das Studium passt.
Vereinfacht wird die Planung, wenn Du eine professionelle Agentur einschaltest. Die Bearbeitungsgebühr ist gut investiert, wenn man eine seriöse und leistungsfähige Agentur nutzt. Solche Agenturen findest Du im Internet in der Anbietersuche auf dem Schüleraustausch-Portal (www.schueleraustausch-portal.de) und persönlich auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur qualifizierte Anbieter zulässt. Orte und Termine der Messen: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei.





Presse-Information:
Deutsche Stiftung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1, D-22926 Ahrensburg

Kontakt-Person:
Dr. Michael Eckstein
Vorsitzender
Telefon: +49 (0) 172-1741790
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.schueleraustausch-portal.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article