Medien & Telekommunikation

Viele Anmeldungen, wenige Teilnehmer?



31.07.2018 12:44:23 -

 

(live-PR.com) -
Viele Anmeldungen für Ihr Live-Webinar – aber nur wenige Teilnehmer
Was tun?

Sie haben viel Zeit und Energie investiert um ein Webinar zu planen und zu bewerben.
Und jetzt haben Sie 250 Anmeldungen – Super!

Doch können Sie damit rechnen, dass alle 250 Angemeldeten tatsächlich am Webinar teilnehmen?
Nein: Im Durchschnitt liegt diese Konversionsrate mit bei ca. 40%.

Wenn Sie also nichts weiter unternehmen werden Sie irgendwo zwischen 35–45 % landen.
Manche sind davon eher ernüchtert … der viele Aufwand und dann so wenig wirkliche Teilnehmer.

Aber mit einigen wenigen Maßnahmen können Sie die Konversionsrate auf 60% steigern und plötzlich haben Sie – ohne eine einzige zusätzliche Anmeldung – um die Hälfte mehr Teilnehmer als vorher.

Maßnahme 1: Das Bestätigungsmail
Ihr Webinarsystem sendet automatisch ein Mail an den Angemeldeten, um die Anmeldung zu bestätigen.
Sie haben aber die Möglichkeit dieses Mail zu customizen und – neben der reinen Bestätigung der Anmeldung – noch zusätzliche Informationen zu schicken, welche Vorteile der Besuch dieses Webinars bringt.
Die Botschaft ist: Hier sind Sie richtig! Nehmen Sie teil, Ihre wertvolle Zeit ist hier sinnvoll investiert.

Maßnahme 2: Remindermail
Oftmals liegen zwischen Anmeldung und Teilnahme an einem Webinar mehrere Tage, wenn nicht Wochen. In diesem Zeitraum wird oft vergessen, warum man sich gerade für dieses Webinar angemeldet hat.

Schicken Sie allen, die sich länger als eine Woche vor dem Webinartermin angemeldet haben mindestens zwei Mails als Erinnerung und vergessen Sie auch hier nicht nochmals auf die Besonderheiten Ihres Webinars hinzuweisen.
Sinnvoll ist jedenfalls auch hier bei jedem Mail eine neue, zusätzliche Information mitzuschicken, die den Angemeldeten vor Augen hält, warum es wertvoll ist an Ihrem Webinar teilzunehmen.

Maßnahme 3: Lassen Sie Vorabfragen zu
Ein Experte, der seit Jahren in einem bestimmten Fachgebiet lehrt, kann sich wahrscheinlich gar nicht mehr vorstellen, welche Fragen jemand hat, der sich zum ersten Mal mit dem Thema auseinandersetzt.

Animieren Sie also Ihre Interessenten dazu schon im Vorhinein Fragen zu stellen! Dadurch können Sie nicht nur Ihre Inhalte optimal auf das Publikum zuschneiden, sondern erzeugen auch noch eine höhere Verbindlichkeit zum Teilnehmen – weil, vielleicht wird ja genau meine Frage beantwortet.

Probieren Sie es aus!
Sie werden sehen wie diese kleinen Änderungen in Ihrem Workflow die Teilnehmerzahlen verändern können.



Autor:
Andrea Muffat
e-mail
Web: http://www.webinarfabrik.at


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article