Verbände & Vereine

VDOE-Weiterbildungsprogramm 2017 ist online



22.02.2017 14:31:07 - Seminare für unterschiedliche Arbeitsbereiche im Angebot

 

(live-PR.com) -
Das Weiterbildungsprogramm 2017 des BerufsVerbandes Oecotrophologie e.V. (VDOE) ist unter www.vdoe.de/weiterbildung.html online. Insgesamt 76 Seminare richten sich an Oecotrophologen, Ernährungs-, Lebensmittel- und Haushaltswissenschaftler in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen und können ab sofort online gebucht werden.

In 2017 stehen mehrere Themenbereiche im Fokus der VDOE-Weiterbildung, die sich an aktuell fachlichen und politischen Diskussionen sowie Trends orientieren. „Ein Top-Thema ist das betriebliche Gesundheitsmanagement, zu dem wir neue Seminare anbieten. Wir möchten damit vermitteln, wie sich Programme in Betrieben und Organisationen ganzheitlich, effektiv und qualitätsgesichert umsetzen lassen“, erklärt Christine Kalthoff, VDOE-Referentin für Weiterbildung. „Seminare zur Mangelernährung, Onkologie, Adipositas sind weitere Angebote, die wir 2017 verstärkt anbieten. Diese Themen werden zukünftig eine noch größere Relevanz für die Kollegen in den Kliniken, in der Pflege und in der ambulanten Beratung – aber auch in der Politik spielen“, so Kalthoff weiter. Wer erfahren möchte, wie sich Gesetzgebungen auf die Arbeit von Oecotrophologen auswirken, ist beim VDOE-Weiterbildungsprogramm ebenfalls gut aufgehoben. Auch Seminare zur Gesundheitsförderung und Prävention für ausgewählte Zielgruppen wie Eltern und Kinder bietet der Berufsverband im kommenden Jahr an. Und wer sich fit machen möchte für die erfolgreiche Selbstständigkeit, kann auf bewährte „Seminarklassiker“ des Berufsverbandes zurückgreifen.
Eine gezielte Seminarauswahl ist nach verschiedenen Kriterien möglich, z.B. über die Bausteine bzw. Kategorien Ernährung, Beratung, Erwachsenenbildung, Gesundheitsförderung / Prävention, Management oder über das Bundesland. Auch eine Wahl nach dem Grad der eigenen Berufserfahrung ist möglich.
Weitere Informationen zu den Seminaren und zur Online-Anmeldung:
www.vdoe.de/weiterbildung.html.

Zu den Bausteinen / Themenkategorien
Baustein Ernährung
Bei diesen Seminaren stehen Hintergründe und Pathomechanismen ernährungsmitbedingter Erkrankungen sowie Inhalte und Aufbau der themenbezogenen Ernährungstherapie im Mittelpunkt. Dabei werden einzelne Erkrankungen und deren therapeutische Möglichkeiten behandelt.

Baustein Beratung
In diesen Seminaren stehen die unterschiedlichsten Ansätze der Beratungsmethodik im Vordergrund. Das Themenspektrum umfasst u. a. Methoden der Gesprächsführung sowie ernährungspsychologische und verhaltenstherapeutische Aspekte.

Baustein Erwachsenenbildung
In diesen Seminaren stehen die Grundlagen des Lernens sowie verschiedene Methoden der Wissensvermittlung im Umgang mit Erwachsenen im Mittelpunkt. Weiterhin werden Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Gruppen und Medien erworben und so die Kompetenz der Kursleitenden erweitert.

Baustein Gesundheitsförderung und Prävention
In diesen Seminaren werden Hintergründe, Vorgehensweisen und Methoden der Gesundheitsförderung und Prävention vermittelt sowie spezielle Programme und Ansätze vorgestellt.

Baustein Management
Seminare aus diesem Baustein dienen der Persönlichkeitsentwicklung, der Verbesserung der kommunikativen Fähigkeiten im beruflichen Kontext sowie der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Inhalten. Auch Maßnahmen, die zur Bekanntmachung und Profilierung in der Ernährungsberatung führen, wie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gehören in diesen Bereich.


Zum Zertifikat „Ernährungsberater/in VDOE“
Alle VDOE-Seminare sind Bestandteil des Zertifikats „Ernährungsberater/in VDOE“. Das Zertifikat ist ein von den Krankenkassen anerkanntes Qualitätsmerkmal für fachkundige Ernährungsberatung und -therapie. Seit 1987 setzt der Berufsverband mit seinen Seminaren Maßstäbe für die Qualifizierung seiner Mitglieder.
Für das VDOE-Zertifikat sind 28 Seminartage aus fünf unterschiedlichen Themenbereichen (Bausteinen) nötig. Aus jedem Bereich ist eine entsprechende Anzahl an Seminartagen nötig.

Bausteine erforderliche Seminartage:
Beratung 8
Ernährung 4
Erwachsenenbildung 4
Gesundheitsförderung und Prävention 6
Management 6



--
Wir danken für ein Belegexemplar.
BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)
Astrid Donalies | Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reuterstr. 161, 53113 Bonn, Telefon: 0228 28922-0 Fax: 0228 28922-77
E-Mail: vdoe@vdoe.de; Internet: www.vdoe.de
Twitter: https://twitter.com/Oecotrophologie
Facebook: facebook.com/BerufsverbandOecotrophologie
VDOE-Blog: blog.vdoe.de

Über den BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)
Der VDOE, gegründet 1973 und mit Sitz in Bonn, ist die berufspolitische Vertretung
der Oecotrophologen, Haushalts-, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftler in
Deutschland. Zurzeit hat der Verband 4.000 Mitglieder. Ziel ist in erster Linie die
Erschließung und Sicherung der Arbeitsgebiete sowie der qualifikationsgerechte
Einsatz. Der VDOE arbeitet unabhängig und ohne Verfolgung wirtschaftlicher Zwecke.



Kontaktinformation:
BerufsVerband Oecotrophologie e.V. (VDOE)



Kontakt-Person:
Astrid Donalies
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0228 28922-0
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.vdoe.de


Autor:
Astrid Donalies
e-mail
Web: http://www.vdoe.de/


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article