Gesellschaft & Kultur

Scriptorius Stefanos Sidiropoulos - DIE ERFOLGSGESCHICHTE


Der Schriftsteller und Künstler Scriptorius Stefanos Sidiropoulos

26.01.2016 16:13:15 -

 

(live-PR.com) -
Es ist nicht genug das viele Künstler sich behaupten und lange Zeit hart arbeiten um irgendwann entdeckt zu werden, da muss auch noch ein Schriftsteller aus dem Nichts erscheinen der sich in die Konkurrenz drängelt. Scriptorius Stefanos Sidiropoulos der auch unter seinen Künstlernamen "Scriptorius double S" bekannt ist, macht seinem Namen allen Ehren.
Nicht nur dass der freiberufliche Autor innerhalb von drei Jahren sechs Bücher publizierte sondern auch in ein halbes Jahr sieben Kunstbücher publizierte die im amerikanischen Buchhandel einen weltweiten Vertrieb genießen.
Denn selbstgezeichnete Kunstwerke, Graffitis und illustrierte Figuren bis hin zu ästhetischen Augenweiten präsentiert dieser außergewöhnliche Künstler eine Reihe von verschiedenen Qualitäten seines Könnens.

Der Verleger und Vertreiber ist kein anderer als der amerikanische Schwerstkonkurrent im Bereich Selfpublishing Createspace USA. Die Erfolgsgeschichte erreicht somit seinen Höhepunkt durch den Eifer und den Fleiß des Künstlers der von dem Createspace Team mit Begeisterung beobachtet wurde. Normalerweise braucht es Wochen manchmal auch Monate bis ein Titel über Createspace an den anderen Buchshops vertrieben wird. Doch die Produktivität des eifrigen Künstlers brachte das amerikanische Expertenteam von Createspace dermaßen zum Staunen dass nach jeder Publikation eines Kunstbuches in binnen von wenigen Tagen ein weltweiter Vertrieb in die Gänge gesetzt wurde.
Von Europa, den Vereinigten Staaten von Amerika, Südamerika bis zu Teilen Asiens sind die Werke dieses Künstlers erreichbar und erwerbbar.

Angefangen hat alles am 10.Juli 2015, zeichnete der Frischling sein erstes Kunstbuch. Mit ausreichender Qualität brachte Scriptorius double S mit dem Titel "The Skriptor and the Demons Underworld" einen kleinen Stein zum rollen. Am 16. August folgte bereits das zweite Kunstbuch mit dem Title "Humanity and Nature", worin er auch Kunstwerke seines Vaters veröffentlichte. Kunstbegabung scheint in seiner Familie Tradition zu haben. Damit aber nicht genug veröffentlichte der leidenschaftliche Illustrator sein drittes Kunstbuch mit dem Titel "The Souls of War" und das am 24. August, fast zwei Wochen später nach seinem zweiten Kunstbuch. Eine ganze Reihe von unterschiedlichen Illustrationen die Kunsteinsteigern neue Vorlagen für Inspiration und neuen Ideen bereitlegen sollen. Am 26. September fast einen Monat später, folgte eine Eröffnung einer neuen Rubrik. Graffiti wurde nun als neue Richtung der Kunst entdeckt und umgesetzt. Mit dem Titel "Real Graffiti Shit" erfüllt sich der Künstler einen alten Jugendtraum. Am 6. Dezember folgte bereits die Fortsetzung mit dem Titel "Real Graffiti Shit Vol. 2". Am 3. Januar 2016, folgte eine außergewöhnliche Arbeit die an Qualität und Aufwand nichts zu wünschen übrig ließ. "Untouchable" gilt als erstes farbiges Kunstbuch in seiner Reihe, womit dieser junge Künstler neue Maßstäbe breitlegt.
Der Künstler nennt diese neue Kunstform "Moderne europäische Hentai-Renaissance", eine Verschmelzung von japanischer Erotik und europäischer Eleganz.
Genau zwei Tage später am 5. Januar, veröffentlichte der Künstler sein Artbook of the Year mit dem Titel "Workbench Script SS 2015". Ein Jahreskunstbuch, in dem der Künstler alle seine Werke aus allen Ausgaben zusammenführt. Es ist das erste Kunstkatalog von allen Produkten die der Künstler in seinem Heimstudio erstellte und produzierte.

Innerhalb kürzester Zeit, schaffte es dieser Künstler eine ganze Reihe von Kunstbüchern zu produzieren. Eine Leistung die nicht gewöhnlich ist!





Presse-Information:
CreateSpace US

CreateSpace
4900 LaCross Road
North Charleston, SC 29406
USA


Kontakt-Person:
John Habemann (Bloginh. von hobbypress-createspace.tumblr)

E-Mail: e-Mail


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article