Religion

Scientology weiht neue Kirche in Bogota ein



10.07.2015 19:41:05 -

 

(live-PR.com) -
Am Sonntag, den 5. Juli 2015 wurde jetzt das Band für eine neue Ideale Organisation der Scientology Kirche in Bogotá durchschnitten. Es ist die erste Ideale Org, die auf dem südamerikanischen Kontinent eröffnet wurde – vor einem begeisterten Publikum mit rund 2.500 Scientologen und bekannten kolumbianischen Persönlichkeiten, die zu diesem Anlass in die Hauptstadt des Landes gereist waren.

Die Grußworte zur Einweihung wurden u.a. von Amtsträgern aus Militär und Polizei vorgenommen. Darunter Lt. Colonel Anstrongh Polania, Chief of the Department of Joint Operational Law, Ministry of Defense; Lt. Colonel Carlos Peña, Coordinator for Anti-Drug Education, Colombian Anti-Narcotics Department; Captain John Galindo, Operations Director, Circle of Aid Technicians Colombia (CINAT); Lt. Colonel Edgar Rojas, Special Ops Commander for Rural Zones, Columbian National Police; und Dr. Sandra Rincón, Advisor to the Ministry of Social Integration, Bogotá City.

Eingebettet in ein Hochtal unterhalb der Anden, 2.600 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, ist Bogotá eine blühende Metropole von fast 8 Millionen Einwohnern. Ihre neue 8-stöckige Ideale Scientology Org steht an markanter Stelle in der Stadt im nördlich gelegenen Viertel Usaquen. Die hochmoderne Architektur erstreckt sich über 4.460 qm und liegt im Mittelpunkt des pulsierenden Geschäfts- und Unterhaltungszentrums.

„Diese Ideale Org setzt ein Zeichen des Friedens und der Vernunft mitten in einem Meer der Verwirrung“, bemerkte Dr. Rincón, in ihrem Grußwort. „Die Aktivitäten für soziale Verbesserung, die Sie durchführen, sind von unschätzbarem Wert, und ich muss sagen, dass Sie zum günstigsten Zeitpunkt in diese Stadt gekommen sind.“

Indem er die außerordentlichen Anstrengungen der Scientologen in Bezug auf die Menschenrechte in der ganzen Nation hervorhob, nannte Lt. Colonel Polonia ein Programm, „das bis ganz zum Fundament unserer Behörde reicht: dem kolumbianischen Soldaten; ein Programm, das in einer klaren und verständlichen Weise die Bedeutung der Wahrung der Menschenrechte lehrt. Indem wir gemeinsam daran arbeiteten, haben wir innerhalb von nur 12 Monaten 80% der kolumbianischen Armee erreicht.“

Über die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen bemerkte Captain Galindo: „Als ich zum ersten Mal die Ehrenamtlichen Geistlichen sah, beeindruckte mich ihr tiefer humanitärer Geist und ihre Hingabe an ein großes Ziel, wirkliche Hilfe zu bringen. Von diesem ersten Moment an entschied ich, dass wir zusammenarbeiten müssen.“

„Der Weg zum Glücklichsein ist ein spektakuläres Werkzeug“, erklärte Lt. Rojas. „Ich habe das Büchlein gleich zweimal durchgelesen. Es veränderte meine Denkweise. Es hält mich immer motiviert, und ich möchte das auch für andere. L. Ron Hubbards Weisheit hat mir einen Weg gezeigt. Und glauben Sie mir, es ist die Checkliste für das Leben.“

Lt. Colonel Peña fasste das Ereignis wohl am besten zusammen, als er den Stifter der Scientology, L. Ron Hubbard, ehrte und feststellte, dass „Mr. Hubbard der Menschheit jedes erdenkliche Werkzeug für ein erfülltes und glückliches Leben zur Verfügung gestellt hat. Durch sein Vermächtnis, das er uns hinterlassen hat, helfen Sie, bessere Menschen, ein stärkeres Bogotá und ein größeres Kolumbien zu machen.“



Kontaktinformation:
Scientology Kirche Hamburg e.V.

Domstraße 9
20095 Hamburg

Kontakt-Person:
Frank Busch
Pressesprecher
Telefon: 040/3560070
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.presse-scientology-hamburg.de


Autor:
Frank Busch
e-mail
Web: http://www.scientology-hamburg.org
Telefon: 040/3560070


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article