Banken & Finanzen

PSD2 - Plattform für Banken von CPB



15.03.2019 14:51:04 - EINE REGULATORISCHE HERAUSFORDERUNG –
EINE CHANCE


 

(live-PR.com) -
Die PSD ist eine EU-Richtlinie zur Regulierung von Zahlungsdiensten und Zahlungsdienstleistern und gilt sowohl in der EU als auch im gesamten EWR (Europäischer Wirtschaftsraum). Ziel ist zum einen, den Verbraucherschutz zu stärken und zu vereinheitlichen. Zusätzlich werden gleiche Wettbewerbsbedingungen für Banken und Nichtbanken geschaffen.

Die Banken werden verpflichtet, Schnittstellen einzurichten, über die Drittdienstleister auf die Zahlungskonten der Bankkunden zugreifen können.

Die PSD2 Lösung von CPB kann flexibel an Ihre Wünsche angepasst werden. Ob passive („Account
Servicing Payment Service Provider“, ASPSP) oder aktive („Account Information or Payment Initiation
Service Provider“, AISP/PISP) Teilnahme an PSD2 entscheidet die Bank. Als passiver Teilnehmer bietet die Bank Dritten Zugang zu spezifischen Kundendaten und empfängt SEPA-Zahlungsaufforderungen.

Als aktiver Teilnehmer bietet die Bank ihren Kunden die Möglichkeit, auch Informationen institutsfremder Konten in der eigenen eBanking-Lösung der Bank darzustellen und auszuwerten („Personal Finance Management“). Ebenso können auf diesem Weg Zahlungen von institutsfremden Konten initiiert werden.

Durch diese standardisierten Schnittstellen ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für die Kunden
im Umgang mit ihren Konten, eine Chance für die Bank, ihre Kunden zu binden - neue Geschäftsfelder, die es rechtzeitig zu besetzen gilt. Hierzu nutzen wir die XS2A Schnittstellenbeschreibung nach Berlin Group mit den von der EBA definierten RTS-Grundfunktionen und Techniken (REST/JSON)

Die PSD2-Plattform von CPB unterstützt beide Wege.
• kann an beliebige Kernbanksysteme angebunden werden
• moderne, einheitliche Schnittstellentechnologie
• steht 24/7 zur Verfügung
• ISAE 3402 zertifiziert
• Hochverfügbar und sicher
• umfangreiche Logging- und Monitoringfunktionen


Gerne stellen wir Ihnen die Lösung der CPB in einem unverbindlichen und kostenlosen Beratungsgespräch vor.
Kontaktieren Sie uns.
ef & ef Software und Beratungsgesellschaft mbH
Leisewitzstrasse 37
30175 Hannover
Tel +49 (0)511 1260860

www.ef-ef.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Die ef & ef Software- und Beratungsgesellschaft wurde 1999 gegründet und beschäftigt sich seit dem mit zwei Kernbereichen: IT-Beratung und Software. Der Wirkungsbereich ist der deutschsprachige Raum (Deutschland, Österreich und die Schweiz).
Seit der Gründung vertrauen zahlreiche Kunden aus dem Finanz-, Versicherungs- und Industriebereich auf die Produkte und Dienstleistungen der Firma ef & ef Software. Weitere Informationen, beispielsweise Auszüge aus Referenzen oder detaillierte Produktbeschreibungen finden Sie im Internet: www.ef-ef.de



Kontaktinformation:
ef & ef Software und Beratungsgesellschaft mbH

Leisewitzstrasse 37
30175 Hannover

Kontakt-Person:
Christian Kirbach
Produktberater
Telefon: +49 (0)511 1260860
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.ef-ef.de


Autor:
Christian Kirbach
e-mail
Web: http://www.ef-ef.de
Telefon: +49 (0)511 1260860


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article