ETM professional control GmbH



Seit 24 Jahren entwickelt, vermarktet und betreut ETM professional control GmbH seine leistungsstarke, unabhängige und offene SCADA Software PVSS für Kunden mit höchsten Ansprüchen und dem Bedarf nach langfristiger Werthaltigkeit. Die 100% Tochtergesellschaft der Siemens AG zählt zu den Technologieführern im Bereich Prozessvisualisierungssoftware. Mehr als 90 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, Niederlande und Schweiz sichern den langfristigen technologischen Vorsprung des Unternehmens.

Kurzportrait des Prozessvisualisierungs- und Steuerungssystems PVSS



Das objektorientierte SCADA System PVSS von ETM professional control ist die ideale Basis für das Managen und Engineeren industrieller Prozesse. Mit seinem breiten Portfolio an Branchen- und Produkttools ermöglicht PVSS auf Kunden zugeschnittene, zukunftssichere Lösungen. Durch die breite Einsatzmöglichkeit nimmt ETM weltweit eine führende Marktposition bei SCADA-Systemen ein. International führende Unternehmen vor allem in Infrastrukturbranchen vertrauen auf die Verlässlichkeit und Offenheit von PVSS.



PVSS - flexibel für die unterschiedlichen Branchenanforderungen

Verkehr und Transport: Ob Straßen, Bahn- oder U-Bahntunnel – hier ist die Sicherheit das elementare Thema für Anlagenerrichter- und betreiber, aber auch die einfache Integration von unterschiedlichen Komponenten. Die Verkehrsüberwachung wird mit PVSS Video, einem integrierten Videomanagementsystem, zu einem Kinderspiel und sorgt so für einen umweltschonenden und sicheren Verkehrsfluss. Mit der SIL-3 Zertifizierung nach IEC 61508 wird der gesamte Abnahmeprozess für das Leitsystem deutlich erleichtert. PVSS garantiert mit Hot-Standby und Langzeitdatenarchivierung auch bei großen, weit verteilten Systemen Redundanz ohne Datenverlust.

Wasser und Abwasser: PVSS begleitet das kostbare Wasser praktisch von der Quelle bis zur Entsorgung bzw. Wiederaufbereitung. Das System bewährt sich bisher in über 1.000 Installationen. Die SIMATIC Wasserbibliothek wird unterstützt, ebenso wie die großzügige Symbolbibliothek für die rasche Erstellung von Anlagenbildern. Mit einem hochwertigen Reporting, das die hohen nationalen und internationalen behördlichen Auflagen und Anforderungen abgedeckt und den umfangreichen Möglichkeiten der Fernwirktechnik erfüllt PVSS die Anforderungen einer der sensibelsten Branche sicher und verlässlich.

Öl und Gas: Die effiziente, sichere und umweltgerechte Förderung sowie die Aufbereitung
der Rohstoffe besitzt in der Öl- und Gasindustrie einen derart hohen Stellenwert, der unser Leben tagtäglich beeinflusst. Dementsprechend ist die permanente Verfügbarkeit der von PVSS überwachten und gesteuerten Anlagen sicher zu stellen. Mit dem Disaster-Recovery-Center erfüllt PVSS diese hohen Anforderungen und bietet zusätzlich mit der SIL-3 Zertifizierung, dem bewährten Large Scale Konzept sowie der Möglichkeiten für Fernwartung und Fernzugriff die optimale Lösung.

Energie: Um den steigenden Energiebedarf abzudecken, müssen Prozesse in der Energiegewinnung und –verteilung effizienter werden. So ist auch eine Hot-Standby-Redundanz mit automatischer Umschaltung bis hin zum Disaster-Recovery-Center oft ein Muss bei Energie-Projekten. Das PVSS Konzept beinhaltete von Beginn an Fernwirktechnikfunktionen und unterstützt alle gängigen Protokolle, wie z.B. IEC 60870-5-101/104, DNP3, Modbus,…
Der plattformunabhängige Einsatz von PVSS als auch die umfangreichen Reporting- und Trendingfunktionen beweisen, dass PVSS ebenso als Informationsplattform fungieren kann.

Gebäudeleittechnik: Die zentrale Betriebsführung und Integration aller Systeme ist eine wesentliche Vorrausetzung, um etwa die Forderungen nach Effizienz und Bereitstellung von Energieressourcen eines Gebäude- oder Liegenschaftsbetriebes zu erfüllen. Mit PVSS BACnet ist das Managen solcher Objekte um ein Vielfaches einfacher und übersichtlicher geworden. Die Kompatibilität zwischen PVSS und BACnet ist der große Vorteil gegenüber Insellösungen. Mit PVSS BACnet werden Funktionsunterschiede zwischen den einzelnen Geräteprofilen in PVSS ausgeglichen. BACnet-Dienste wie Datasharing, Scheduling Device & Netzwerkmanagement sowie Alarm- & Event-Notification werden von PVSS BACnet unterstützt.

Forschung: Die Wissenschaft bedient sich immer öfter an Systemen mit Industriestandard auf höchstem Niveau wie z.B. das europäische Kernforschungszentrum CERN.
Die hohe Skalierbarkeit und Erweiterbarkeit von PVSS mit über 10 Millionen Datenpunkten ist ein wichtiges Entscheidungskriterium in der Forschung & Entwicklung.
Das offene Kommunikationskonzept von PVSS erlaubt die Einbindung unterschiedlichster Komponenten mittels OPC, verschiedener Feldbusse, diverser Fernwirkprotokolle und TCP/IP Treiber wie Industrial Ethernet S7, Modbus TCP, u.v.a.
PVSS ist neben Windows auch unter Linux und Solaris einsetzbar und beinhaltet die Möglichkeit einer Langzeitdatenarchivierung in Oracle RdB mit hierarchischen Verdichtungsstufen und Bilanzierungsfunktionen. So werden z.B. im europäische Kernforschungszentrum CERN 200.000 Werteänderungen pro Sekunde in einem Oracle Cluster weiterverarbeitet.

Ansprechpersonen

Frau Martina Hubert

Leitung Marketing
Telefon: 02682 741 0
eMail: Kontakt


Kontaktinformation

Adresse:

Kasernenstrasse 29
A-7000 Eisenstadt

Telefon:

02682 741 - 0

Fax:

02682 741 - 52555

Web:

http://www.etm.at

eMail:

Kontakt