Schlafapnoe e. V.



Die Patientenorganisation Schlafapnoe e. V. organisiert Schlaf- und Schnarchforen in Deutschland

Schlaf- und Schnarchforen

Veranstaltungen zum Thema Schnarchen- Schlafstörungen- Schlafapnoe, also SCHLAF finden in verschiedenen Städten statt.



SCHNARCHEN MUSS NICHT SEIN!!!!!!!!!!!!!

Über Menschen die schnarchen werden gerne Witze gemacht, dabei ist Schnarchen alles andere als eine scherzhafte Angelegenheit.

Lautes Schnarchen kann vielmehr ein ernst zu nehmendes Anzeichen für schlafbezogene Atmungsstörungen sein. Es deutet auf eine Verengung der Atemwege hin, die den Betroffenen das Atemholen im Schlaf erschwert. Die typischen Schnarchgeräusche entstehen bei der Anstrengung, durch die verengten Atemwege Luft zu holen.

Etwa. 10% bis 30% der Erwachsenen schnarchen im Schlaf. In den meisten Fällen ist jedoch keine Behandlung erforderlich, da Schnarchen an sich keine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Dagegen ist lautes und unregelmäßiges Schnarchen in der Regel ein erster Hinweis auf obstruktive Schlafapnoe, eine potentiell lebensbedrohliche Erkrankung, die bei 5% der Bevölkerung auftritt und vorwiegend übergewichtige Männer im mittleren Lebensalter betrifft. Apnoe stammt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet Atemstillstand.

Schnarchen kann nervend und störend sein.

Wenn Sie beim Schlaf Atemaussetzer haben, deutet das auf Schlafapnoe hin und Sie sollten die Homepage Schlafapnoe besuchen.
Auf jedenfall sollten Sie einen Facharzt aufsuchen um abzuklären, welche Therapie für Sie am geeignesten ist.

Ansprechpersonen

Frau Anne Bertram

Pressesprecherin
Telefon: 0202 408917
eMail: Kontakt

Herr Udo Bertram

Organisation
Telefon: 0202 408917
eMail: Kontakt

Herr Dr. Wolfgang Randelshofer

Ärztlicher Berater Schlafapnoe Forum http://www.forum-schlafapnoe.de/
Telefon: 0 7633 9129 0
eMail: Kontakt


Kontaktinformation

Adresse:

Am Burgholz 6
42349 Wuppertal

Telefon:

0202408917

Fax:

02024087646

Web:

http://www.schnarchen-online.de

eMail:

Kontakt