Forst Kasten Gastronomie GmbH



Inmitten des Forstes - vor den Toren Münchens- liegt das Forsthaus Kasten zwischen Neuried und Gauting mit ausgezeichneter Innengastronomie und einem großen Biergarten, der regelmäßige Veranstaltungen wie Livemusik, Weihnachtsmarkt, verschiedene wechselnde Events sowie einen Minigolfplatz, ein Maislabyrinth und weitere Attraktivitäten bietet. Küchenchef ist seit 1990 Johann BArsy, der 2010 mit der Goldenen Auszeichnung "Bayrische Küche 2010" vom bay. Landwirtschaftsminister geehrt wurde.

Kurzbiografie Johann Barsy



Der 1958 in München geborene Johann Barsy hat schon als Junge den Traum, kalte Buffets zu kreieren. Direkt nach der Schule erlernt er den Beruf des Kochs im Gasthof Kreitmair in Keferloh. War er vorher ziemlich unbedarft in der Gastronomie so entdeckt er die Lust am Lernen und Gestalten bereits während seiner Lehrzeit. Die Kreativität, die ihm die Küche bietet, will er weiter perfektionieren und seinen eigenen Stil finden. Zusätzliche Inspiration und das erweiterte Handwerkszeug hierzu erhält er durch eine fundierte Ausbildung als Konditor im Café Hag bei Max Eichele, die er in knapp 2 Jahren absolviert.
Es folgen einige Lehr- und Wanderjahre, die Barsy in Hotelküchen und einem kleinen Sternerestaurant verbringt. Durch wechselnde Herausforderungen und Gegebenheiten, die er vorfindet, lernt und wandelt er immer wieder auf „kulinarischen neuen Wegen“. Nach 10 Jahren absolviert er die Meisterschule, wird sesshaft und leitet anschließend die Küche der Waldwirtschaft in Großhesselohe. Dort lernt er seine spätere Frau Johanna, die Schwester des Chefs kennen und nimmt sie – wie er sagt - „kurzer Hand“ mit.
Gemeinsam mit seiner Frau stürzt er sich in das Abenteuer der Selbstständigkeit und übernimmt das seinerzeit noch im „Dornröschenschlaf“ liegende Forst Kasten vor den Toren Münchens, zwischen Neuried und Gauting. Eine harte Aufbauzeit beginnt für das Paar. Ohne jedwede Infrastruktur bauen sie das traditionsreiche Forsthaus auf und aus.
Bereits im ersten Eröffnungsmonat im Februar 1990 ist das Wetter so schön, dass der Biergarten geöffnet werden muss. Improvisationstalent ist gefragt. Eine Fähigkeit, die immer wieder von Barsy und seiner Frau gefordert wird. 1998 wird ein denkwürdiges Jahr: Forsthaus Kasten brennt. Eine über 3jährige Renovierungs- und Umbauphase beginnt, der Betrieb ist stark eingeschränkt.

Barsy hat Zeit für eine weitere Leidenschaft: Die Zauberkunst. Er besucht die Zauberschule in Pullach und wird in den magischen Zirkel aufgenommen.
Er hat Spaß am Lernen und will mit dem neu eröffneten Forsthaus neue Maßstäbe setzen: Er lässt sich zum Ernährungs- und Diätberater (IFE) ausbilden.
Ihn fasziniert das Leitmotiv von Paracelsus, der erkennt, dass „sich die wichtigen Dinge des Lebens zwischen Anfang und Ende des Verdauungstrakts abspielen“.
Die Verantwortung, die sich hieraus ergibt wird für Barsy sein Maß der Dinge: Er kocht bodenständig, bevorzugt die bayrisch-deutsche Landhausküche. Dabei bevorzugt er die leichte Version der Zubereitung – mixt die klassische französische Hochküche mit alten überlieferten Rezepten. Seinen Traum vom eigenen Kräutergarten realisiert und baut er 2010 weiter aus.

Frische Zutaten spielen für ihn eine maßgebliche Rolle, denn nur die fördern die volle Bandbreite der Inhaltsstoffe zu Tage: „Denn wenn die Natur gedacht hätte wir sollten uns von Nahrungsergänzungsmitteln ernähren,“ so Barsy, „dann hätte die Evolution Brausetabletten wachsen lassen. Da aber meines Wissens nach Äpfel, Birnen und Quitten auf unseren Bäumen wachsen, müssen das die gesünderen Dinge sein – Die schmackhafteren sind sie allemal.“
Johann Barsy lebt heute mit seiner Frau Johanna und seinen 2 Töchtern in Neuried.



Ansprechpersonen

Frau Johanna Barsy

Geschäftsführerin
Telefon: 089/ 8500 360
eMail: Kontakt


Kontaktinformation

Adresse:

Forst Kasten 1
82131 Gauting

Telefon:

089/ 8500 360

Fax:

089/ 8500 350

Web:

http://forst-kasten.de

eMail:

Kontakt