./


ZielstattQuartier in München: Baubeginn des 2. Bauabschnitts


Neubau Haus 32 von der Zielstattstraße aus gesehen. (© Allgemeine SÜDBODEN)

08.04.2019 16:09:05 - - Abrissarbeiten zur Entkernung von Haus 32 beginnen in den nächsten Tagen.
- Ca. 10.000 Quadratmeter modernster Büroflächen werden entstehen.
- Architektonische Gestaltung als Hommage an 100 Jahre Bauhaus.


 

(live-PR.com) -
München – Im ZielstattQuartier in München-Sendling beginnen in den nächsten Tagen die Bauarbeiten für den 2. Bauabschnitt. Dazu wird das bestehende Haus Nr. 32 umfassend revitalisiert. Dabei wird das Gebäude um eine Etage aufgestockt, auf dann insgesamt vier Obergeschosse. Insgesamt entstehen ca. 10.000 Quadratmeter hochwertiger Büroflächen.

Im Rahmen der Umbauarbeiten wird auch die Fassade erneuert. Sie wird als Bandfassade ausgeführt, schnörkellos, mit einer starken Schwarz-Weiß-Kontrastierung.
Ein neuer, zentraler Aufzugs- und Treppenkern samt repräsentativem Foyer schafft den direkten Zugang zur Zielstattstraße. Für einen loftartigen Charakter der Flächen sorgen Raumhöhen von über 4,50 Metern und bieten das ideale Ambiente für moderne Arbeitswelten.
Das Dach wird begrünt und erhält eine gut 200 Quadratmeter große, allgemein zugängliche Dachterrasse. Flexibel gestaltbare Mietflächen mit Büroeinheiten ab 400 Quadratmetern Größe sind möglich. Die Fertigstellung ist für Herbst 2020 geplant.

Mit dieser Projektentwicklung entsteht ein weiterer Bürostandort im Münchener Süden mit attraktivem Campus-Charakter. „Ein direkter Vergleich zeigt, dass wir uns bei der architektonischen Gestaltung stark von Bauhaus bzw. Mies van der Rohe und seinen Entwürfen für die Vereinigten Seidenwebereien AG (VerSeidAG) inspirieren ließen. Im Jubiläumsjahr von 100 Jahre Bauhaus ist das die Hommage an einen großartigen Architekten.“, führt Maximilian von der Leyen, Geschäftsführer der Allgemeine SÜDBODEN Grundbesitz Verwaltung GmbH als verantwortlicher Projektentwickler aus.


Kurzprofil ZielstattQuartier:
Das ZielstattQuartier wird von InfraRed Capital Partners, eine auf internationale Immobilien- und Infrastrukturprojekte spezialisierte Investmentgesellschaft, in Zusammenarbeit mit der Allgemeine SÜDBODEN entwickelt. Das Objekt befindet sich in der Zielstattstraße 32-42 in München-Sendling.
Realisiert wird dabei ein vom Bauhaus-Stil geprägter Campus mit insgesamt 50.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Hierfür werden einzelne Bestandsgebäude rückgebaut und durch einen Neubau ersetzt. Drei weitere Immobilien sind vermietet und bleiben erhalten, ein Gebäude wird revitalisiert und um eine Etage aufgestockt. Das Neubauvolumen umfasst ca. 31.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche. Die Bauausführung erfolgt gemäß LEED-Gold Standard. Planendes Architekturbüro ist Weickenmeier, Kunz und Partner, Architekten, Ingenieure GmbH, München. Die Freiflächenplanung übernimmt Aesculum Landschaftsarchitekten GmbH.





Presse-Information:
Allgemeine SÜDBODEN Grundbesitz AG



Kontakt-Person:
Andrea Bäring
Pressesprecherin
Telefon: 08104/88709-51
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.baering-co.com


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.