./


Schüleraustausch USA 400.00 Euro Stipendien für Westfalen


Schüleraustausch Stipendien: Lea in den USA (Foto: Stiftung Völkerverständigung)

11.02.2019 13:03:10 -

 

(live-PR.com) -
Auslandserfahrungen sind bei jungen Menschen begehrt - ob Schüleraustausch weltweit, High School in den USA, Internat in Kanada, Gap Year nach der Schulzeit, Freiwilligendienst in Thailand, Sprachkurse in England oder Work and Travel in Neuseeland. Eine große Hürde ist oft die Finanzierung des Auslandstrips. Die Austausch-Stipendien der Deutschen Stiftung Völkerverständigung und ihrer Partner bieten eine gute Finanzhilfe für junge Leute in Westfalen und Niedersachsen.
Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der Stiftung: „Wir freuen uns, dass für 2019/2020 mehr als 400.000 Euro für die Austausch-Stipendien zur Verfügung stehen. Die Stipendien sind auch mit einer Anerkennung für soziales Engagement der Jugendlichen verbunden.“ Die Stipendien fördern ganz unterschiedliche Formen von Auslandsaufenthalten, vom klassischen Schüleraustausch bis zu Freiwilligendiensten. Die geförderten Reiseziele decken fast die ganze Welt ab, von den USA über Kanada, Mexiko, Südamerika, Europa, Afrika bis Asien.
Lea aus Ostwestfalen war mit einem Stipendium der Stiftung Völkerverständigung in den USA. Sie sagt dazu.“Das Stipendium habe ich im Internet und einer Schüleraustausch-Messe gesucht. In den Nachrichten kam ein kurzer Bericht über die Stiftung Völkerverständigung, und da ich nichts über die Stiftung wusste, habe ich mich Internet noch mal schlau gemacht und beworben. Ich hatte mich bei mehreren Stipendien-Gebern beworben. Ich habe mich noch bei dem PPP, einem Vollstipendium beworben. Außerdem hat meine Organisation auch Stipendien vergeben, welche aber nur sehr gering waren. Was ich mit den Stipendien-Mitteln gemacht habe? Meine Eltern mussten mir eigentlich kein monatliches Taschengeld geben. Sie konnten dadurch meine Austausch-Organisation ohne große Probleme bezahlen. Das Taschengeld Stipendium habe ich hauptsächlich für Ausflüge und aber auch Klamotten genutzt. Ich habe mich sehr gefreut einer der Stipendiaten zu sein. Das Geld hat mir auch sehr weiter geholfen.“
Stifter der Austausch-Stipendien für 2019 / 2020 sind: Ayusa-Intrax, Barnes Educational Services, die Deutsche Stiftung Völkerverständigung, der Deutsche Fachverband High School, ehighschool, HanseMerkur Reiseversicherung, Kreuzberger Kinderstiftung, Stepin und die Stiftung Mensch und Zukunft. Die Einzelheiten zu den Stipendien und für die Bewerbung gibt die Stiftung auf dem Schüleraustausch-Portal: www.schueleraustausch-portal.de/stipendien.
Erfahrungsberichte und Tipps für die Stipendien-Bewerbung gibt es auf den AUF IN DIE WELT-Messen der Stiftung Völkerverständigung – den deutschen SchülerAustausch-Messen. Am 24.03.2019 findet in Bielefeld die nächste AUF IN DIE WELT-Messe für Westfalen und Niedersachsen statt. Die Messe umfasst eine Ausstellung der führenden seriösen Anbieter sowie zusätzlich Erfahrungsberichte und Vorträge von Fachleuten.
Die Messe wird am 24.03.2019 von 10 bis 16 Uhr in der Ravensberger Spinnerei, Ravensberger Park 6, 33607 Bielefeld geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen. Im Internet gibt die Stiftung ebenfalls umfangreiche Informationen zu Auslandsaufenthalten für junge Leute: www.schueleraustausch-portal.de.





Presse-Information:
Deutsche Stiftung Völkerverständigung

An der Reitbahn 1, D-22926 Ahrensburg

Kontakt-Person:
Dr. Michael Eckstein
Vorsitzender
Telefon: +49 (0) 172-1741790
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.schueleraustausch-portal.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.