./


Mehr Präzision und Effizienz für die Zeiterfassung


funktionierende Zeiterfassung mit Terminalanbindung

07.03.2018 13:23:34 - KOBOLD Management Systeme GmbH bietet eine in das Büro- und Projektcontrollingprogramm KOBOLD CONTROL integrierte Anwesenheitserfassung mit Terminalanbindung.

 

(live-PR.com) -
KOBOLD Management Systeme GmbH bietet eine in das Büro- und Projektcontrollingprogramm KOBOLD CONTROL integrierte Anwesenheitserfassung mit Terminalanbindung. Damit optimieren Architektur- und Ingenieurbüros ihre Zeiterfassung, denn die Mitarbeiter erfassen über ein am Eingang des Büros angebrachtes Terminal direkt, wann sie im Büro anwesend sind, wann sie für das Büro auf einem Dienstgang sind, wann sie es verlassen und wann sie in der Pause sind. Der Vorteil liegt eindeutig auf der Hand: Um die Anwesenheit zu vermerken, muss KOBOLD CONTROL nicht extra gestartet werden, da die Arbeitszeit quasi mit Eintritt in die Büroräumlichkeiten verzeichnet wird. Das Terminal kommuniziert hierbei wahlweise per Transponder oder direkt per Fingerprint.

Durch die Anbindung des Terminals bereitet KOBOLD CONTROL die daraus resultierenden Anwesenheitszeiten für die Mitarbeiter auf. Diese erkennen so auf einen Blick die am Tage entstandene Gesamtstundenanzahl (ohne Pausenzeiten) und können die Stunden dann entsprechend auf ihre Projekte verteilen. Das Terminal kann als Ergänzung zu KOBOLD CONTROL bezogen und optional um einen Fingerprint-Reader erweitert werden.

Technische Daten:
• Datafox EVO 4,3“ in der KOBOLD Ausführung
• 4,3 Zoll Touch-Display mit LED-Backlight
• KOBOLD spezifisches Tastaturlayout
• Alu-Rahmen mit Echtglasfront
• 125 kHz RFID Leser *(es besteht die Möglichkeit, vorhandene Transponder mit anderem kHz-Bereich einzubinden)
• Wandmontageplatte und Schraubenset
• PoE-fähig
• Netzteil
• Voreinstellung des Stempelgrundes

Über KOBOLD Management Systeme
Kobold wurde 1999 in Wuppertal mit drei Mitarbeitern gegründet. Bereits 1996 kam S-Control 2.6, damals noch unter der Firmierung Scholle & Partner, als Vorläufer zur heutigen Version auf den Markt. Hauptmerkmal dieser ersten Version der Controlling-Software war die Zeiterfassung mit der Erfassungsmöglichkeit von vollen Stunden auf die Projekte. Seither stehen die Produkte von KOBOLD Management Systeme aus den Bereichen Projektcontrolling, Unternehmenscontrolling und Honorarberechnung für bedienerfreundliche und wartungsarme Software. Heute betreut das Softwarehaus mit 15 Mitarbeitern über 21.000 Architekten und Ingenieure im gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden Ländern.

Die aktuelle Software KOBOLD CONTROL bietet ein umfassendes Projektmanagement, damit die Planer in der Lage sind, ihre Projekte optimal zu steuern, um die an die Projekte geknüpften wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. So begleitet die Controllinglösung den Architekten und Ingenieur von der Akquise bis zur Fertigstellung des Projektes auf vielen Ebenen; sei es im Projektcontrolling, in der Honorarberechnung oder in der Dokumentenverwaltung. Natürlich bietet die Software auch Funktionen für das Kundenbeziehungsmanagement (CRM).





Presse-Information:
KOBOLD Management Systeme GmbH

Unterdörnen 101
42283 Wuppertal


Kontakt-Person:
Roberto Ronis
Geschäftsführung
Telefon: 0202 / 4 29 87-0
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.kbld.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.