./


ITB 2018 – Brasilien stellt die Vielfalt des Landes vor


Embratur

07.03.2018 13:23:24 - Embratur präsentiert touristische Attraktionen und einzigartige Reiseangebote

 

(live-PR.com) -
Brasília, 06.03.2018 – Einzigartige Naturerlebnisse, herzliche Menschen und eine reiche Kultur: Genau auf diese große Vielfalt des Landes Brasilien setzt das brasilianische Tourismusbüro Embratur bei seiner diesjährigen Präsentation auf der ITB 2018, die vom 7. bis 11. März in Berlin stattfindet.

Insgesamt 34 Aussteller werden am brasilianischen Stand vertreten sein, darunter brasilianische Bundesstaaten, Vertreter der Reisebranche, Reiseveranstalter und Vertreter aus der Hotellerie. In diesem Jahr stehen die Reisesegmente Kultur, Ökotourismus, Abenteuerurlaub sowie Sonne & Strand im Vordergrund. Neben vielen Hotelanlagen und Resorts, wird Brasilien auch die Segmente Nautik und Luxus vorstellen.

Vinicius Lummertz, Präsident von Embratur, unterstreicht die Bedeutung der Präsenz Brasiliens auf der Tourismus-Messe: "Auf dieser ITB wollen wir dem deutschen Markt neue Produkte und Reiseziele in Brasilien präsentieren und so das touristische Angebot auf weitere Segmente und Ziele ausweiten. Die Messe ist immer noch der ideale Ort, um die Beziehung zu den Fachleuten der Branche auszubauen und das Image der Marke Brasilien zu stärken."

Laut Tourismusministerium verzeichnete Brasilien im Jahr 2016 einen Besucherrekord von 6,6 Millionen ausländischen Touristen, davon kamen 221.513 aus Deutschland. Damit ist Deutschland einer der wichtigsten Märkte für Brasilien, weltweit belegt Deutschland den 7. Platz unter den Ländern, aus denen Touristen nach Brasilien reisen.

„Als Gastgeber der Fifa Fußballweltmeisterschaft 2014 und der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro hat das Land eine enorme weltweite Beachtung erfahren“, so Vinicius Lummertz. „Die Großereignisse haben definitiv auf die touristische Attraktivität des Landes eingezahlt. 2016 hatten wir ein Besucherplus von 4,6% gegenüber dem Vorjahr und einen Besucherrekord von 6,6 Millionen. Wir sind äußerst optimistisch, dass sich dieser Wachstumstrend mittel- und langfristig in Brasilien fortsetzen wird.“

Embratur lädt während der ITB herzlich dazu ein, am Brasilien Stand Nr. 203 in Halle 23.b die kulturellen Präsentationen der verschiedenen Regionen des Landes kennenzulernen sowie an den täglich stattfindenden Caipirinha-Verkostungen teilzunehmen. Besucher erhalten so die Gelegenheit, ein wenig von Brasilien in Berlin zu erleben.


EMBRATUR BEI DER ITB

Stand Brasilien – 203, Halle 23b
Kulturelle Veranstaltungen auf dem Stand: 10. Und 11. März, jeweils um 11.40, 14.00 und 16.20 Uhr
Caipirinha Empfang: Täglich 16.00 Uhr

Über EMBRATUR
Das Brasilianische Tourismusbüro (Embratur) steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Tourismus und ist hauptverantwortlich für alle internationalen Marketingaktivitäten. Diese umfassen unter anderem die Promotion brasilianischer Produkte und Dienstleistungen im Ausland sowie die Förderung Brasiliens als Reiseziel im internationalen Wettbewerb. Die weltweit vernetzten Tourismusbüros arbeiten gemeinsam an dem Ziel, die soziale und ökonomische Struktur sowie das positive Image Brasiliens zu festigen und weiter auszubauen. Als Orientierung bei ihren Aktionsprogrammen dient der Marketingplan „Plano Aquarela – Internationales Tourismusmarketing“.
www.visitbrasil.com

Pressekontakt
Simone Kalski
Ogilvy Public Relations
Tel. + 49 211 49 700 737
Simone.Kalski@ogilvy.com

Follow us:
Instagram: @visitbrasil
Twitter: www.twitter.com/visitbrasil



Kontaktinformation:
Embratur
c/o Ogilvy Public Relations


Am Handelshafen 2-4
40221 Düsseldorf

Kontakt-Person:
Simone Kalski
Pressekontakt
Telefon: 0211 49700737
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.visitbrasil.com


Autor:
Simone Kalski
e-mail
Web: http://www.ogilvy.de
Telefon: 0211 49 700 737


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.