./


Mit starken Überzeugungen zum Ziel


Kommt, lasst und das Leben spielen

06.12.2017 21:15:36 - Geht es Ihnen gut? Vollkommen gut? Oder haben Sie Wünsche oder Ziele, die sich scheinbar nicht verwirklichen lassen wollen. Vielleicht denken Sie ja auch, dass Ihr Schicksal diese Färbung annehmen muss, weil Sie ein Leben in Armut und Beschränkung erdulden müssen.

 

(live-PR.com) -
Dass dem nicht so ist, werde ich Ihnen zeigen. Es gibt wirkungsvolle Techniken, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Ziele und Wünsche zu erleben.

Ein sehr wirkungsvolles Instrument zum Erlangen eines Wunsches ist die Überzeugung. Jetzt mögen Sie vielleicht denken: „Ok, dann bin ich mal überzeugt, dass die Menschen plötzlich fliegen“, oder „Na, dann bin ich mal davon überzeugt, dass ich morgen sechs Richtige im Lotto habe.“ Theoretisch wäre dies auch möglich, wenn nicht der innere Zweifler alles zunichte macht.

Fangen Sie klein an. Ein kleiner Wunsch hat solch ein Potential in sich, dass daraus ein Lebensziel erwachsen kann. Aber denken Sie nach. Was wünsche ich mir wirklich? Alle Facetten des Themenbereiches sollten gut durchdacht sein und Zweifel sollten im Vorhinein ausgeschaltet sein.

Eine richtige Überzeugung ist wie ein mächtiges Placebo. Nicht einfach ein Glaube an etwas, was vielleicht geschehen könnte. Ich Ihrem Innern muss sich die Gewissheit festsetzen, dass dieses Ereignis bereits geschehen ist. „Es ist, wie es ist“, lautet die Prämisse, die Sie sich einprägen müssen. Wie Sie im Moment dastehen, das spielt überhaupt keine Rolle. Erfinden Sie einen neuen IST- Zustand. Beispielhaft möchte ich Ihnen eine kleine Geschichte erzählen, die sich wirklich so zugetragen hatte.

„Ein Mann im mittleren Alter wollte nach Fernost verreisen. Jedoch hatte er keinen Cent in der Tasche und wusste auch nicht, wie er diese Reise bezahlen sollte, zumal auch seine beiden Kinder mitkommen wollten. Finanzielle Mittel waren weder da, noch in Aussicht gestellt.

Jede Person die er traf, erzählte er von seiner großen Reise, die er in ein paar Monaten antreten wollte. Dabei legte er auch schon den Monat fest. Die Tage vergingen und nichts tat sich. Zweifel hegte er keine. Er dachte sich nur, dass es so ist wie es ist und beschäftigte sich mit anderen Dingen. Durch diese selbst entworfene Tatsache, kaufte er Dinge ein, die er für seine Reise benötigte. Die Koffer wurden auch schon gepackt und der Urlaub angemeldet. Warten tat er nicht, denn er wusste, dass das Geld schon kommen würde.

Ungefähr zwei Monate vor der Reise geschah das Unmögliche. Er hatte sein Auto an der Straße geparkt und wollte etwas einkaufen gehen. Als er zurück zum Auto kam, stand die Polizei vor seinem Auto und überreichte ihm ein Unfallprotokoll. Ein LKW war in sein altes Auto gerauscht. Obwohl nur der Seitenspiegel und das Vorderrad kaputt waren und einige Kratzer zu sehen waren, betrug die Summe, die er von der Versicherung bekam, genau den Betrag, den er für die Reise benötigte. Somit buchte er sofort für drei Personen in dem besagten Monat und sein Wunsch hatte sich manifestiert.“

Mit solch einer Gewissheit, die über jeden Zweifel erhaben ist, können Sie selbst das Unmöglichste in Ihrem Leben schaffen oder kreieren.





Presse-Information:
Jürgen Berus

Jürgen Berus
Hebewerkstrasse 168
44577 Castrop- Rauxel / Deutschland

Kontakt-Person:
Jürgen Berus
Autor
Telefon: 0152 14814776
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.juergen-berus.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.