Familie & Kinder

POLOLO: 15. Firmenjubiläum des Öko-Kinderschuhherstellers


Neuigkeiten bei POLOLO 182 (Auswahl)

10.07.2018 13:27:30 - * 15 Jahre nachhaltige Berliner Unternehmensgeschichte
* Kinderschuhe „Made in Germany“ ökologisch und fair
* Zwei Mütter machen aus einer spontanen Idee ein produzierendes Unternehmen


 

(live-PR.com) -
Vom Berliner Weihnachtsstand zum Weltmarkt

Franziska Kuntze (Betriebswirtin) und Verena Carney (Mode- und Schuhdesignerin) fanden – als der eigene Nachwuchs noch klein war – keine Schuhe für ihre Kinder, die den Ansprüchen der beiden Mütter genügten: Diese sollten Kinderfüßen bequemen, weichen Schutz bieten, ein ansprechendes modernes Design haben und ökologisch, fair und – wenn möglich – in Deutschland gefertigt sein.
Bei einem gemeinsamen Spaghetti-Essen beschlossen die Beiden daher, sich selbständig zu machen und eigene Schuhe herzustellen. Die erste kleine POLOLO-Kollektion mit sechs verschiedenen Motiven wurde in Carneys Keller mit der privaten Nähmaschine genäht und Kuntze verkaufte sie dann erfolgreich auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin-Zehlendorf.
Kurz darauf folgte die erste Fachhandelsmesse: Im Rahmen der „Internationalen Naturtextilmesse“ wurde die POLOLO-Kollektion Händlern vorgestellt. Ab Herbst 2003 waren POLOLO Kinderschuhe im Fachhandel erhältlich. Heute umfasst die POLOLO-Kollektion über 100 Modelle, eine vielfältige Kollektion an ökologischen Haus- und Straßenschuhen ist entstanden, und das Team ist auf über 20 Mitarbeiter gewachsen. In Europa, USA und Asien vertreiben über 800 Fachgeschäfte und Handelspartner POLOLOs.

POLOLO steht für ökologisch und fair produzierte Kinderschuhe

Greenpeace überzeugte die Idee ebenfalls sehr früh: Die Umweltschützer zeichneten im November 2004 das POLOLO-Modell „Wal Moby“ mit dem Label „besonders ökologisch und sozial verträgliches Produkt” aus.
Das Unternehmen mit Sitz in Berlin fertigt mittlerweile nicht mehr im heimischen Keller, sondern in der eigenen, von Carney geleiteten Manufaktur in einer ehemaligen Puma-Halle in Oberreichenbach bei Herzogenaurach (Bayern/Franken). Arbeitsplätze vor Ort in Franken sowie am Berliner Firmensitz zu schaffen und das Know-How für die Herstellung von Schuhen Made in Germany zu erhalten, ist den beiden Geschäftsführerinnen sehr wichtig. Die Kollektion Mini & Maxi fertigt ein Kooperationspartner in Spanien nach Entwürfen und Qualitätsstandards der beiden Frauen.

Engagement für nachhaltige und gesunde Schuhe

Kuntze ist zudem seit 2011 Mitglied im Vorstand des Internationalen Verbands der Naturtextilwirtschaft e.V. (IVN) und setzt sich dort für die Umsetzung weltweit gültiger Öko- und Sozialstandards in der Schuh- und Lederbranche ein.
Seit März 2012 ist POLOLO nach dem Standard „IVN-Naturleder“ zertifiziert: Dieser fordert eine transparente und ökologisch nachhaltige Lieferkette mit jährlicher Auditierung, setzt strengste Maßstäbe an Inhaltsstoffe und schließt industrielle Gerbverfahren mit Schwermetallen – insbesondere mit Chrom – aus gesundheitlichen und ökologischen Gründen aus.

Bei der Herstellung des Leders verwendet POLOLO ausschließlich pflanzliche Gerbstoffe. Die Europäische Stiftung für Allergieforschung verlieh der POLOLO-Lederschuhkollektion im Januar 2012 erstmalig das ECARF-Siegel „Allergikerfreundlich / Qualitätsgeprüft“. ECARF zertifziert nur Produkte, die voll auf die Bedürfnisse von Allergikern und sensibler Haut eingestellt sind.
Darüber hinaus ist ein Teil der POLOLOs nach „BioKreis“ zertifiziert. Die Modellreihe „Mokassin“ wird ausschließlich aus Häuten von kontrolliert biologischer Tierhaltung hergestellt. Damit genügt POLOLO höchsten ökologischen und gesundheitlichen Anforderungen. Die beiden Geschäftsführerinnen Kuntze und Carney verfolgen diesen Ansatz seit der Gründung des Unternehmens 2003.

Schutz für kleine Füße – „Made in Germany“

Ein Großteil der Kollektion wird in Handarbeit „Made in Germany“ nach den Entwürfen von Verena Carney hergestellt.
Franziska Kuntze: „Wir freuen uns über das Interesse von Kunden und Besuchern, denen wir bei Rundgängen unsere Produktion zeigen dürfen. Transparenz im gesamten Herstellungsprozess ist uns sehr wichtig. Wir hatten von Anfang an ein Ziel: Gesunde und schöne Kinderschuhe aus nachhaltiger Produktion!“
POLOLOs werden grundsätzlich aus pflanzlich gegerbtem pestizidfreien Nappaleder produziert – sie sind unbeschichtet und dadurch besonders atmungsaktiv und weich. Basierend auf hohem Tragekomfort und geprüfter Hautverträglichkeit unterstützen sie die gesunde kindliche Entwicklung.


Ansprechpartner für die Medien:

Franziska Kuntze und Dirk Pinnow
Telefon: +49 (0)30 797 098 66
Telefax: +49 (0)30 797 098 64
E-Mail: presse@pololo.de
Website: www.pololo.de
facebook: de-de.facebook.com/pages/Pololo/102994259750080
twitter: twitter.com/pololoohg
Pololo auf Youtube: www.youtube.com/channel/UC1D7bUk08Gu-xjY_uD07uRQ



Kontaktinformation:
POLOLO Verena Carney & Franziska Kuntze OHG

Teutonenstraße 27
14129 Berlin


Kontakt-Person:
Franziska Kuntze
Gf. Ges.
Telefon: + 49 (0) 30 – 797 098 66
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.pololo.com


Autor:
Franziska Kuntze
e-mail
Web: http://www.pololo.com
Telefon: (030) 797 098 66


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article