Umwelt & Energie

Photovoltaik - Sonne tanken satt - Seminar für Spezialisten



12.10.2017 15:25:29 - Seminar im Haus der Technik – Berlin zu Planung und Auslegung von Photovoltaikanlagen“ am 30.11.-01.12.2017

 

(live-PR.com) -
Die jetzige Situation des Klimawandels hat gezeigt, dass ein deutlich schnellerer Ausbau der Nutzung regenerativer Energien dringend erforderlich ist. Die Photovoltaik weist dabei die größten Potenziale auf. Insofern ist es nur konsequent, dass die Politik zahlreicher Länder derzeit die Markteinführung intensiv vorantreibt. Neben den existierenden Märkten in Deutschland oder Japan entwickeln sich zunehmend auch neue Märkte in Südeuropa. Halten die hohen Wachstumsraten in den nächsten Jahren an, was viele Experten für sehr wahrscheinlich halten, sind weitere deutliche Kostensenkungen der Photovoltaik zu erwarten. Damit wird sich die Photovoltaik zu einer der wichtigsten Säulen einer nachhaltigen Energiewirtschaft entwickeln.
Wegen der großen Wachstumsraten macht sich in der Branche zunehmend ein Fachkräftemangel bemerkbar. Die Nutzung der Photovoltaik gehörte bislang weder zu den klassischen Inhalten von Berufsausbildungen noch der Hochschulausbildung. Mit den wachsenden Photovoltaikmärkten sind aber zunehmend Fachkenntnisse in verschiedenen Berufsbereichen erforderlich.
Für Fach- und Führungskräfte der Energiewirtschaft, Ingenieure, technische Mitarbeiter von Planungsbüros, technisch versierte Architekten und Bautechniker sowie Elektroinstallateure organisiert das Haus der Technik in Berlin, die Fachveranstaltung Planung und Auslegung von Photovoltaikanlagen“ am 30.11.- 01.12.2017.

Details finden Sie unter:
www.hdt-essen.de/W-H110-11-266-7


Alle Seminare zum Thema Solar finden Sie unter:
www.hdt-photovoltaik.de


Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.- Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter www.hdt.de mit Suchstichwort "Photovoltaik".

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster, pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.



Kontaktinformation:
Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte


Kontakt-Person:
Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch
Niederlassungsleiterin
Telefon: 030 39493411
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.hdt.de


Autor:
Heike Cramer-Jekosch
e-mail
Web: http://www.hdt-essen.de
Telefon: 030 39493411


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article