Bildung & Beruf

Persönlichkeitsentwicklung – Softskills



08.02.2018 14:23:02 - Eine neue Weiterbildungsreihe im Haus der Technik Berlin 2018 für Ingenieure und Techniker

 

(live-PR.com) -
Drei interessante Themen zum Umgang miteinander und zur besseren Bewältigung des Berufsalltags bietet HDT im ersten Semester 2018 in Berlin an. In unseren Seminaren lernen Ingenieure, Techniker und alle anderen Interessenten sich gut aufzustellen und zu positionieren.
Mitarbeiter und Führungskräfte müssen permanent Entscheidungen treffen. Fehlentscheidungen führen schnell zu Reibungsverlusten und können hohe Kosten verursachen. Gerade in schwierigen Situationen oder unter hohem Zeitdruck steigt die Gefahr Fehler zu machen und nicht die „richtigen“ Entscheidungen zu treffen. Hier hilft es, bewährte Methoden zu kennen und auf Werkzeuge und Problemlösungstechniken zurück zu greifen. Im Seminar "Methodenkoffer für Problemlösungen" am 14.-15. Mai 2018 üben die Interessenten Entscheidungsmethoden anhand praktischer Beispiele und lernen typische Fehler zu vermeiden. Zusammenhänge in Entscheidungssituationen zu berücksichtigen und Lösungen zu finden ist ein weiteres Ziel des Seminares.
Um dem äußeren Anforderungsdruck besser standzuhalten und einen bewussten Abstand zu gewohnten und übereilten Emotions-, Gedanken- und Reaktionsmustern zu schaffen lohnt sich eine Teilnahme an unserem Seminar "Achtsamkeit im Berufsalltag" am 04.-05.06.2018 in Berlin. Durch Momente des Innehaltens und über Achtsamkeit können die Teilnehmer später dem Anforderungsdruck besser standhalten. Sie schaffen einen Abstand zu gewohnten und übereilten Emotions-, Gedanken- und Reaktionsmustern. Dadurch entstehen effektive Freiräume für weitere Optionen.
Im Seminar "Vom Forschungsingenieur zum Projektentwickler“ am 18.- 19.06.2018 trainieren die Anwesenden kreative Ansätze zum Auffinden von Lösungen in einem komplexen Umfeld. Sie lernen Lösungen in Gruppen zu erarbeiten. Sie lernen erarbeitete Ideen argumentationsstark intern wie extern zu vermitteln.

Information
Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:
www.hdt.de

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte, stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster, pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.



Kontaktinformation:
Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin

Seydelstr. 15
10117 Berlin, Mitte


Kontakt-Person:
Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch
Niederlassungsleiterin
Telefon: 030 39493411
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.hdt.de


Autor:
Heike Cramer-Jekosch
e-mail
Web: http://www.hdt-essen.de
Telefon: 030 39493411


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article