Wirtschaft & Industrie

Paraguay plant Handelsvolumen mit der Türkei zu erhöhen



04.12.2018 18:43:05 - Proindex Capital Invest: Aus der paraguyanischen Hauptstadt Paraguay heißt es, man wolle das Handelsvolumen mit der Türkei auf eine Milliarde US-Dollar pro Jahr erhöhen

 

(live-PR.com) -
Suhl, 04.12.2018. Paraguays Außenminister Luis Alberto Castiglioni informierte vergangene Woche die Landesmedien darüber, dass das Land gerne sein Handelsvolumen mit der Türkei erhöhen würde. Demnach ginge es um eine Steigerung von fast 700 Millionen US-Dollar. „Dieses wirtschaftliche Ziel ist sehr ambitioniert. Die Türkei ist ein wichtiger Handelspartner für das südamerikanische Land“, erklärt Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest. Außenminister Castiglioni betonte gegenüber den paraguayischen Medien außerdem, er lege Wert darauf, dass Paraguay „viel mehr in die Türkei exportiert als importiert“. Des Weiteren würde sich Türkeis Präsident Recep Tayyip Erdogan sehr zeitnah mit dem Amtskollegen Mario Abdo Benítez treffen, um „politische, wirtschaftliche und kommerzielle“ Inhalte zu besprechen. Es ist Erdogans erster Paraguay Besuch. Wahrscheinlich wird er seinen Besuch in Paraguay an den G20-Gipfel in Buenos Aires, Argentinien, anschließen. „Man sollte nicht unterschätzen, was für eine große Wirtschaftsmacht die Türkei ist. Paraguay kann von einer Zusammenarbeit nur profitieren“, so Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest weiter.

Außenminister Luis Alberto Castiglioni argumentierte unterdessen: „Die Türkei ist eine politische, wirtschaftliche und militärische Macht, die Mitglied der Europäischen Union (EU) und eines der 20 wichtigsten Länder der Welt sein will“. Jelinek geht außerdem auf den Faktor ein, dass die Türkei und Paraguay ihre diplomatischen Beziehungen vor allem seit der Eröffnung der türkischen Botschaft im vergangene Jahr in Asuncion gestärkt haben. „Die diplomatische Antwort darauf sei die im Dezember anstehende Eröffnung der diplomatischen Vertretung für Paraguay in Ankara. Paraguay wird immer stärker in die Weltpolitik integriert, was enorm wichtig für das Land ist“, so Andreas Jelinek von der Proindex Capital Invest abschließend. Außerdem wird der japanischen Premierministers Shinzo Abe Anfang Dezember in Paraguay empfangen.


Weitere Informationen unter: www.proindex.de


Proindex Capital AG ist eine Gesellschaft, die sich auf die Konzeption, Finanzierung und Realisierung von ökologisch orientierten Kapitalanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen folgt nachhaltigen Grundsätzen und stellt Mensch und Natur gleichberechtigt in den Mittelpunkt seines Handelns.



Autor:
Rebekka Hauer
e-mail
Web: http://www.proindex.de
Telefon: 03681-756614


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article