Kunst

ORF III zeigt „Takte, Töne, Meisterwerke“


Kultur fürs Wohnzimmer: ORF III zeigt „Takte, Töne, Meisterwerke“

23.03.2020 14:53:57 - Dokumentation über den Musikverein für Steiermark feiert am 29. März 2020, um 18.55 Uhr, in „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ Premiere. Saisonprogramm 2020/21 wird am 25. März 2020 veröffentlicht. Galaabend ist auf 10. September 2020 verschoben.

 

(live-PR.com) -
Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © Musikverein Graz/Robert Illemann

leisure-my.sharepoint.com/:f:/g/personal/office_ ..

Graz (LCG) – Dieser Tage wollte der traditionsreiche Musikverein Graz die neue Fernseh-Dokumentation „Takte, Töne, Meisterwerke – Der Musikverein für Steiermark“ dem interessierten Publikum in glanzvollem Rahmen gemeinsam mit der Programmpräsentation 2020/21 im Grazer Stefaniensaal vorstellen. Aufgrund der Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung betreffend COVID-19 wird der festliche Galaabend nun am 10. September 2020 nachgeholt.

Die von Werner Goger gestaltete TV-Dokumentation – eine Koproduktion von ORF III und Cinevision, gefördert von Film Commission Graz – feiert am Sonntagabend wie geplant Premiere: Sie ist um 18.55 Uhr in „Erlebnis Bühne mit Barbara Rett“ in ORF III zu sehen.

„Wie alle Kulturveranstalter müssen wir mit unserem Spielbetrieb derzeit pausieren. Da der Musikverein seit 205 Jahren ohne Unterbrechung arbeitet, schließen wir uns jetzt der innovativen Aktion #closedbutactive an und bringen Kultur auf die Bildschirme ins Wohnzimmer. Die Dokumentation in ORF III ist ein fulminanter Auftakt, um auch abseits des Konzertsaals mit dem Musikverein verbunden zu sein“, sagt Musikvereins-Generalsekretär Michael Nemeth.

TV-Dokumentation „Takte, Töne, Meisterwerke – Der Musikverein für Steiermark“

Der Taktstock hebt sich, das Publikum verstummt, Konzentration, die ersten Töne erklingen – und es entsteht ein magischer Moment. Aus einer Abfolge von Tönen erwächst eine Melodie, die so viel mehr ist als die Summe ihrer Teile. In diesem Augenblick verbindet sie Musiker und Publikum zu einem Ganzen, zu einem einzigartigen Live-Erlebnis.

Solchen magischen Momenten hat sich der Musikverein in Graz nun schon seit seiner Gründung 1815 verschrieben und organisiert als Tor zur internationalen Musikwelt regelmäßig Konzerte von höchster Qualität.

Der Musikverein ist der größte Konzertveranstalter der Steiermark und gehört zu den traditionsreichsten weltweit. Hunderte Künstler aus aller Welt treten jedes Jahr im Musikverein auf und gestalten hochkarätig besetzte Orchester-, Kammer-, Solistenkonzerte, Liederabende, philharmonische Soireen und Konzerte für Kinder. Die Konzerte finden im prächtigen Stefaniensaal und Kammermusiksaal statt, die zu den schönsten und akustisch besten historischen Konzertsälen der Welt zählen – von Künstlern und Publikum hochgeschätzt.

Die Liste der Ehrenmitglieder des Musikvereins liest sich wie das Who-is-Who der klassischen Musikszene: Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, György Ligeti, Karl Böhm, Alfred Brendel, Nikolaus Harnoncourt, Elīna Garanča, Thomas Quasthoff, Helmut Deutsch oder Rudolf Buchbinder und viele andere mehr bestätigen die überregionale Bedeutung des Musikvereins.

Die Dokumentation „Takte, Töne, Meisterwerke“ zeigt, wie lebendig ein so traditionsreicher Konzertveranstalter in der Gegenwart sein kann und wie wichtig es ist, durch breite Repertoirevielfalt und innovative Konzertformate Talente zu fördern und Musikinteressierten aller Altersgruppen ein hochqualitatives Musikerlebnis näherzubringen.

Weitere Informationen auf www.musikverein-graz.at.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf www.leisure.at. (Schluss)



Autor:
Alexander Khaelss-Khaelssberg

Alexander Khaelss-Khaelssberg
e-mail
Web: http://www.leisure.at
Telefon: +43 664 8563001


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article