Wirtschaft & Industrie

Noch mehr Sicherheit und Komfort



19.11.2019 09:42:09 - Technische Sauberkeit: Gläser präsentiert neueste
CleanTec-Prüfanlagen / VDA-Regelwerk konsequent
umgesetzt


 

(live-PR.com) -
Horb (k-w). Bei der Prüfung von Bauteilen auf Technische Sauberkeit gibt es noch mehr Sicherheit und Komfort am Arbeitsplatz. Gläser ist mit der Marke CleanTec nun der einzige Anbieter weltweit, dessen Anlagen uneingeschränkt den Empfehlungen des Regelwerk VDA 19 entsprechen.

Denn die neueste Anlagen-Generation hat nochmal deutliche Verbesserungen erfahren. Nach heutigem Stand der Technik bietet sowohl die mobile ACM-Baureihe als auch die stationären RiuS-Baureihen, mit der Bauteile bis zu 500 Kilogramm Eigengewicht geprüft werden können, absoluten Schutz am Arbeitsplatz und ein noch höheres Maß an Zuverlässigkeit.

Damit hat Gläser als erster Maschinenbauer konsequent die ATEX-Maschinenrichtlinien der Europäischen Union umgesetzt und den EX-Schutz integriert. So wird eine explosionsfähige Atmosphäre von vorneherein vermieden. Leistungsstarke Absaugungen sorgen dafür, dass entstehende Aerosole sofort entfernt werden. Dadurch läuft der Anwender auch keine Gefahr, giftige Gase einzuatmen.

Des Weiteren wurden bei den Gläser-Anlagen mögliche Zündquellen eliminiert, in dem zum Beispiel nur noch modernste LED-Technik zum Einsatz kommt. Die verbesserten Lichtquellen haben den Vorteil, dass der Arbeitsbereich vom ergonomisch optimierten Extraktionsplatz aus besser einsehbar ist. Die Temperatur des Prüfmediums im Tank wie auch das Ultraschallbad werden ständig überwacht. Bei einer Überhitzung würde sich die Anlage automatisch abschalten. Kontrolliert lauft die Filtertrocknung ab. Die Erdung aller eingesetzten Materialien trägt ebenfalls zu mehr Sicherheit bei.

Hinweise auf Wartungsintervalle erhöhen den Bedienkomfort. So gibt es optische Hinweise, wenn sich zu wenig Spülmedium im Tank befindet oder ein Filterwechsel notwendig ist. Je nach Anforderung können jetzt auch wässrige Reiniger eingesetzt werden. Installiert wurde eine neue Systemsteuerung, die über ein Touchpanel intuitiv bedient wird. Seine Bedienoberfläche erklärt sich wie beim Smartphone praktisch von selbst.

Gläser verfügt über das größte Prüflabor weltweit. Das Unternehmen stellt die hochmodernen Extraktionskabinette, die auch von Kunden vor Ort eingesetzt werden, selbst her. Mit dem EasyDry wurde ein Gerät zur Trocknung von Analysemembranen auf den Markt gebracht, um die Gravimetrie in der Technischen Sauberkeit zu ermitteln.
Gläser CleanTec deckt das komplette Spektrum rund um die Technische Sauberkeit ab, von der Beratung über Konstruktion und Bau der Prüfanlagen bis hin zum Handel mit Laborzubehör.


ÜBER DIE GLÄSER GROUP
Das Unternehmen Gläser mit Hauptsitz in Horb setzt auf zwei Standbeine: Gläser Hydraulik und Gläser CleanTec.

Im Bereich CleanTec bietet Gläser als führender Spezialist in allen Bereichen der Technischen Sauberkeit Lösungen an. Die Experten optimieren Montage- und Produktionsprozesse entsprechend den Richtlinien der Technischen Sauberkeit nach VDA 19 und ISO 16232. Das Leistungsangebot erstreckt sich dabei von der Beratung über Bauteil-Analysen im Reinraum des akkreditierten Prüflabors bis hin zu kompletten Prüfanlagen aus eigener Fertigung. Gläser CleanTec ist als Dienstleister und Anlagenbauer zugleich auch international stark vertreten. Mit den Tochtergesellschaften Glaeser Inc. in den USA, Glaeser Nanjing in China und Glaeser S. de R.L. de C.V. in Mexico bietet die Gläser Group ihren internationalen Kunden alle Services rund um die Technische Sauberkeit in bewährter deutscher Qualität.

Gläser Hydraulik ist das zweite Standbein der Gläser GmbH. Seit über vier Jahrzehnten liegt der Fokus auf den Kompetenzen der Konstruktion und Fertigung von hydraulischen Steuerblöcken.

Weitere Informationen im Internet: www.glaeser-group.com



Autor:
Carmen Oles
e-mail
Web: http://www.glaeser-gmbh.de
Telefon: 07451 - 63920-41


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article