Gesellschaft & Kultur

Neuvorstellung aus Österreich zur Buchmesse im BFW Leipzig


Felix Kucher © Privat

12.02.2018 15:48:29 - Zur diesjährigen Buchmesse präsentiert das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) den Österreichischen Schriftsteller Felix Kucher. Am 16. März 2018 wird der Autor aus seinem zweiten Roman „Kamnik“ lesen. Das Buch erscheint Ende Februar im Wiener Picus Verlag.

 

(live-PR.com) -
Seit gut 10 Jahren gehört das BFW Leipzig zu den über 400 Leseorten im Rahmen von Europas größtem Lesefestival „Leipzig liest“. Die letzten Jahre waren vorwiegend Autoren von Reiseliteratur zu Gast im Bistro der Leipziger Bildungseinrichtung.

Mit Felix Kucher stellt sich erstmals ein ausländischer Schriftsteller dem Publikum im BFW Leipzig vor. Im Gepäck hat er sein zweites Buch.
„Kamnik“ erscheint erst Ende Februar im Picus Verlag und feiert auf der diesjährigen Buchmesse seine Deutschlandpremiere. Der Wiener Verlag beschreibt das Buch auf seiner Internetseite als einen „Auswandererroman voll kräftiger Bilder aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts und zwingender Dramatik, die die Lebensläufe der Protagonisten auf zwei Kontinenten schicksalhaft verknüpft.“ *

Felix Kucher (www.felix.kucher.at), wurde 1965 in Klagenfurt geboren. Der studierte Klassische Philologie, Theologie und Philosophie in Graz, Bologna und Klagenfurt. Kucher ist Qualitätsmanager, Lehrer und Weinbauer, lebt und arbeitet in Klagenfurt und Wien. 2016 erschien sein erster Roman »Malcontenta« im Picus Verlag. Das neue Buch von Felix Kucher passt sich gut ein in das weit gefächerte Verlagsprogramm, das sich zwischen aufklärerischem Impuls, Weltoffenheit, der Idee des Grenzüberschreitenden und des intellektuellen Engagements mit Sinn für Ästhetik und Lebenslust einordnen lässt.

Die Buchlesung beginnt um 20 Uhr. Einlass ist bereits um 19.30 Uhr. Im Bistro kann man sich vor der Lesung mit einem kleinen Imbiss vom langen Buchmessetag stärken. Der Eintritt zur Lesung ist frei.
1.889 Zeichen
Erstellt: Michael Lindner/BFW Leipzig

* Quelle: www.picus.at/produkt/kamnik

Veranstaltungsdaten:
Datum: 16.03.2017
Uhrzeit: 20.00 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)
Ort: BFW Leipzig, Bistro, Georg-Schumann-Straße 148, 04159 Leipzig
Lesung: Felix Kucher „Kamnik“ (Picus Verlag, 2018, Wien/Österreich)
Eintritt: Frei
Internet: www.bfw-leipzig.de/buchmesse
Kontakt: veranstaltungen@bfw-leipzig.de

Schlagworte:
BFW Leipzig, Felix Kucher, Kamnik, Picus Verlag Wien, Buchmesse Leipzig, Leipzig liest, Lesefestival, Georg-Schumann-Straße

BFW Leipzig
Seit 25 Jahren ist das Berufsförderungswerk Leipzig als Spezialist auf dem Gebiet der beruflichen Rehabilitation tätig. Hier werden Menschen ausgebildet und bedarfsorientiert unterstützt, die durch Krankheit oder Unfall aus dem gewohnten Arbeitsleben scheiden mussten. Mit individuellen Erprobungs-, Qualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen werden neue Möglichkeiten für den Weg zurück in ein erfülltes Arbeitsleben angeboten. Die Angebote als überregionaler Dienstleister auf den Gebieten Beratung, Diagnostik und Assessment, Qualifizierung, Prävention und Rehabilitation stehen neben der Hauptstelle in Leipzig in den Außenstellen in Brand-Erbisdorf, Chemnitz, Döbeln, Plauen und Zwickau zur Verfügung. Die vielfältigen Leistungen sind ein wichtiger Beitrag nicht nur um Menschen wieder in den Arbeitsprozess zurückzuführen, sondern diese tragen auch durch die Orientierung am Arbeitsmarkt zur Lösung des Fachkräftemangels in der Wirtschaft bei. Darüber hinaus werden an der Bildungseinrichtung verschiedene Kurse der beruflichen Weiterbildung angeboten.

Weitere Informationen und Bildmaterial:
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Michael Lindner
Leiter PR | Unternehmenskommunikation
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig
Tel.: 0341 | 9175120
Fax: 0341 | 917563120
E-Mail: presse@bfw-leipzig.de
Internet: www.bfw-leipzig.de/presse



Autor:
Michael Lindner
e-mail
Web: http://www.bfw-leipzig.de
Telefon: 0341 | 9175-120


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article