Banken & Finanzen

Neu: Robo-Advisor Vermögensverwaltungen im Vergleich



09.08.2018 19:51:57 - Haben sie wenig Zeit fuer Ihr Money-Management? Dann probieren Sie doch mal einen Robo-Advisor. Schon mit geringen Anlagesummen ist hier eine Investition möglich. Was ein Robo-Advisor genau ist, und ob eine Geldanlage über Robo-Advisors lohnt erfahren Sie in unserer neuen Sektion:

 

(live-PR.com) -
Ab jetzt bei broker-vergleich.com: Robo-Advisors, die neue, auf der Grundlage von Algorithmen basierende, Form der Vermögensverwaltung für Ihre Geldanlage.
Robo-Advisor oder auf deutsch: Roboter-Berater sind durch automatisierte Prozesse günstiger als klassische Vermögensverwaltungen und sparen Ihnen wertvolle Zeit.
Nach einer Abfrage Ihrer Anlagepräferenzen mittels eines einfachen Fragebogens legt ein Robo-Advisor die passende Anlagestrategie fest. Diese wird dann immer noch von einem menschlichen Berater geprueft, doch werden durch die Teil-Automatisierung enorme Kosten gespart.

Alle wichtigen Informationen, detailliertere Erklärungen der automatisierten Prozesse sowie einen Vergleichsrechner finden sich ab jetzt hier:
www.broker-vergleich.com/roboadvisor.php

Auch in Deutschland sind Robo-Advisor mittlerweile im Vormarsch, einzelne Anbieter verwalten nun schon Milliarden von Euro mit Hilfe der automatisierten Algorithmen-Berater. broker-vergleich.com erklärt, wie genau die Prozesse funktionieren. Auch für Laien sind die Definitionen gut verständlich und mit Hilfe von Bildern dargestellt.

Anlage ohne Emotionen?
Psychologen wissen es längst, das größte Hindernis am Aktienmarkt sind die eigenen Emotionen, sie lassen einen zu früh verkaufen, oder zu spät eine Gelegenheit ergreifen. Die Grundidee hinter der automatisierten Vermögensverwaltung ist einfach: statt teuren von menschlichen Emotionen getriebenen Finanzberatern, denen denen ihr eigener Geldbeutel sowieso viel wichtiger ist, als der ihrer Kunden, werden computerbasierte Algorithmen für die Beratung eingesetzt. Berechnungen also, welche nach strikten und personalisierten Vorgaben Anlagestrategien und Portfolios berechnen. Sie kommen dabei ganz ohne Ablenkungen und Emotionen aus. Mit einem kurzen Fragebogen zur Risikobereitschaft kann ein Anleger sich ganz leicht einen passenden Anlagevorschlag zusammenstellen lassen. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie bei uns.

Standardprodukte als Anlage
Ist diese Art von Finanzdienstleistung die Zukunft? Computer garantieren Objektivität und Sicherheit. Doch wie passiert die eigentliche Investition? Welche Anlagen werden genutzt? Fast alle Anbieter nutzen ETFs (exchange traded funds) als Anlagemittel. Das bedeutet, dass je nach Risikoneigung die Gelder der Kunden in verschiedene Fonds gewichtet werden. Hier fallen neben den Robo-Advisor Kosten noch die Verwaltungsgebühren für die einzelnen Fonds an. Wir untersuchen, ob sich das noch lohnt.





Presse-Information:
broker-vergleich.com



Kontakt-Person:
Armin Moghaddam
Chefredakteur
Telefon: 05115324332
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.broker-vergleich.com/


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article