Gesundheit & Medizin

Innovative Cellulite-Behandlung von Cellfina


Wenn Orangenhaut an den Oberschenkeln Sie ärgert, kann Cellfina helfen. (Bildquelle: ©stockvault / freepik.com)

17.10.2017 13:42:03 - Hautdellen an Oberschenkel und Gesäß lassen Frauen verzweifelt nach einer Möglichkeit suchen, die Orangenhaut loszuwerden. S-thetic bietet mit dem Cellfina-Verfahren eine effektive und dauerhafte Cellulite-Behandlung an.

 

(live-PR.com) -
Cellulite - ein typisches Frauenproblem?
Frauen fürchten sie: Orangenhaut. Männer scheinen Glück zu haben und sehr selten an Cellulite zu leiden. Der Grund: Das weibliche Bindegewebe ist elastischer und anders aufgebaut. Die Bindegewebsstränge aus Kollagenfasern verlaufen in größerem Abstand zueinander senkrecht zur Hautoberfläche. Verhärten sich die Fasern bei entsprechender Veranlagung, wird die Haut "eingezogen" und die typischen Dellen entstehen.
Nicht nur mollige Frauen haben Cellulite. Die Bindegewebsschwäche trifft auch schlanke Frauen, selbst solche in ihren Zwanzigern. Betroffen sind meist Oberschenkel und Gesäß.

Nach zwei Wochen frei von Cellulite
"Was wird nicht alles ausprobiert, um die Orangenhaut loszuwerden - von exklusiven Anti-Cellulite-Cremes über Wrappings bis hin zu teuren Massagegeräten. Leider oft ohne Erfolg oder nur mit kurzer Wirkdauer", berichtet Dr. med. Afschin Fatemi, Facharzt für Dermatologie und ärztlicher Leiter der S-thetic Gruppe.
Die S-thetic Behandlungszentren bieten dagegen eine effektive und dauerhafte Lösung gegen Orangenhaut an: Das neuartige Cellfina-Verfahren von Merz Aesthetics geht im Unterschied zu anderen Cellulite-Behandlungen direkt an die Ursache der Hautdellen. Unter lokaler Betäubung werden die Bindegewebsstränge gekappt, welche das ungeliebte "Matratzennaht-Muster" verursachen.
"Bei Cellfina widmen wir uns jeder Hautdelle einzeln. Zwar ist dadurch die Behandlung etwas zeitaufwendiger als bei andere Behandlungsverfahren, aber dafür ist das Ergebnis umso nachhaltiger und dauerhafter."
Die S-thetic Experten empfehlen, nach der Cellfina-Behandlung angepasste Kompressionswäsche zu tragen. Diese unterstützt die Haut beim Erholen. Nach zwei Wochen zeigen sich Oberschenkel und Po deutlich geglättet.
"Da wir Bindegewebsstränge trennen, bekämpft Cellfina Orangenhaut effektiv und langanhaltend. Allerdings sollten die Dellen nicht zu tief oder ausgeprägt sein", erklärt Dr. Fatemi.
Vorteile der Cellulite-Behandlung mit Cellfina bei S-thetic
-Bekämpft die Ursache direkt im Bindegewebe
-Jede Hautdelle wird einzeln behandelt
-Dauerhaftes Ergebnis - die Haut ist geglättet und die einzelne Delle verschwunden
-Schonendes minimalinvasives Verfahren: nur winzige Einstiche
-Schmerzarm dank örtlicher Betäubung
-Geringe bis keine Ausfallzeit

Über die S-thetic Clinic
Die S-thetic Clinic Gruppe ist auf ästhetische Eingriffe spezialisiert. Unter der Leitung von Dr. med. Afschin Fatemi führt das Spezialisten-Ärzteteam plastisch-ästhetische Eingriffe wie Fettabsaugung, Facelifting, Brustchirurgie, Nasen- und Lidkorrekturen sowie Bauchdeckenstraffungen durch. Als europaweiter wie internationaler "Innovation Leader" forscht und entwickelt Dr. med.Fatemi in der S-thetic Clinic weiter an sanften und ambulanten Verfahren. Behandlungen wie ThermaLifting® gegen Falten, Macrolane zur Brustvergrößerung, LipoSonix und SlimLipo? zur Liposuktion sowie Hyperhidrose-Behandlung, BlueLight und Laserverfahren zur Hautbehandlung etablierten sich dank der Vorreiter-Rolle. Der "S-thetic Circle" ist ein jährlich stattfindender internationaler Fachkongress in Kooperation mit Universitäten und live-stattfindenden Operationen.

Die S-thetic Clinic Gruppe besitzt Standorte in Düsseldorf, Hamburg und München.

Biographische Eckpunkte zu Dr. med. Afschin Fatemi
Dr. med. Afschin Fatemi, Facharzt für Dermatologie und Phlebologie mit Schwerpunkt ästhetische Operationen, ist über seine vielfältigen Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden: über seine Medienpräsenz, als Buchautor und als Referent bei renommierten nationalen und internationalen Fachkongressen. Seine Neuentwicklungen im Bereich von Operationsinstrumenten und -verfahren (Methoden der Liposuktion, Facelift, Lidplastik sowie Schweißdrüsenabsaugung) haben sich in der Branche schnell etabliert und seiner 2002 gegründeten S-thetic Clinic den Ruf eines "Innovation Leaders" eingebracht. Dr. med. Fatemi ist u.a. Autor der Werke "Die gefragtesten Schönheitsoperationen" und "Einmal J.Lo"s Po, bitte", sowie Mitautor verschiedener Fachbücher. Zudem initiiert und verantwortet er den jährlich stattfindenden internationalen Fortbildungskongress "S-thetic Circle".

Firmenkontakt
S-thetic Clinic
Dr. med.
Kaiserswerther Markt 25
40489 Düsseldorf
0211 / 4369 340
info@s-thetic.de
www.s-thetic.de


Pressekontakt
S-thetic
Claudia Stannek.
Hanauer Landstraße 291a
60314 Frankfurt am Main
069 / 247 526 913
stannek@s-thetic.de
www.s-thetic.de





Presse-Information:
S-thetic Clinic

Kaiserswerther Markt 25 40489 Düsseldorf

Kontakt-Person:
Dr. med.
-
Telefon: 0211 / 4369 340
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.s-thetic.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article