Bau & Immobilien

Hypothekenzinsen: Steht die Zinswende kurz bevor?


Arno Carstensen, Diplom-Volkswirt, Immobilienmakler,

15.06.2012 23:24:50 - Hypothekenzinsen könnten bald steigen, Hypothekenzinsen, Immobilienmakler, Mönchengladbach, Willich, Viersen, Nettetal, Korschenbroich, Haus verkaufen, Haus kaufen, Arno Carstensen, Private Immobilien, Staatsanleihen

 

(live-PR.com) -
Immobilienkäufer konnten noch nie so günstig Ihre Immobilie finanzieren wie heute. Deutschland erfreut sich niedrigster Zinsen. Selbst für Haushalte mit kleinerem Einkommen muss der Traum von der eigenen Immobilie kein Luftschloss bleiben.

Aber wie lange werden wir noch im Zins-Schlaraffenland leben? Arno Carstensen, Immobi-lienmakler aus Mönchengladbach: „Wer jetzt noch eine Finanzierung braucht, sollte sich schnell darum kümmern. Die Risiken, dass die Hypothekenzinsen in absehbarer Zeit stei-gen, sind größer, als die Chance weiter sinkender Zinsen!“

Woran liegt das? Zwischen Kredit- und Sparzinsen oder den Renditen von festverzinslichen Wertpapieren gibt es enge Zusammenhänge. Der Hypothekenzins für eine zehnjährige Zinsbindung orientiert sich zum Beispiel an der Rendite für deutsche Staatsanleihen mit zehnjähriger Laufzeit. Da in den letzten Wochen die Kapitalanleger die sicheren deutschen Staatsanleihen stark nachgefragt haben, war deren Rendite niedrig. Davon haben auch die Immobilienkäufer bei der Finanzierung ihres Hauses profitiert: Die Zinsen kannten nur die Tendenz nach unten.

Die drohende Staatspleite in Griechenland, Milliardenhilfen für spanische Banken und die Sorge, dass Italien der nächste Kandidat ist, der Hilfsgelder benötigt, haben direkte Auswirkungen auf die deutschen Zinsen. Die Anleger sind verunsichert, weil sie fürchten, dass die Euro-Länder mit soliden Staatsfinanzen, also auch Deutschland, in die Haftung müssen. „Die Renditen der Staatsanleihen tendieren schon nach oben. Die Hypothekenzinsen könnten auch bald steigen!“ weiß der Immobilienmakler aus Mönchengladbach.

Wer also mit dem Kauf einer Immobilie liebäugelt sollte sich zügig um eine Finanzierung kümmern. Aber auch Immobilieneigentümer die ihr Häuschen noch nicht abbezahlt haben lohnt sich das Gespräch mit der Bank. Arno Carstensen empfiehlt dazu ein Forward-Darlehen abzuschließen: „Damit lässt sich das niedrige Zinsniveau in die Zukunft retten!“ Immobilienverkäufer müssen sich hingegen darauf einstellen, dass die Kaufkraft der Interessenten künftig schwächer werden könnte.

Arno Carstensen ist Diplom-Volkswirt und Inhaber von „Arno Carstensen – Private Immobilien“ in Mönchengladbach. Der Immobilienmakler hat sich mit seinem Immobilien-Unternehmen auf den Verkauf und die Vermietung von privaten Immobilien in Mönchengladbach, Viersen, Willich, Kor-schenbroich und Nettetal spezialisiert. Carstensen wird dabei von zwei weiteren Immobilienmaklern unterstützt.



Kontaktinformation:
Arno Carstensen - Private Immobilien



Kontakt-Person:
Arno Carstensen
Inhaber
Telefon: 02161-828144
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.carstensen-quacken.de


Autor:
Arno Carstensen
e-mail
Web: http://www.carstensen-quacken.de
Telefon: 02161-828144


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article