Gesundheit & Medizin

Entscheidung zwischen Leben oder den Tod


Entscheidung zwischen Leben oder den Tod

13.04.2019 01:11:57 - Wenn Sie die Diagnose „Down-Syndrom“ erhalten haben, sollten Sie sich NICHT zu einer Entscheidung über das Leben oder den Tod Ihres Kindes drängen lassen.

 

(live-PR.com) -
Wenn Sie die Diagnose „Down-Syndrom“ erhalten haben, sollten Sie sich NICHT zu einer Entscheidung über das Leben oder den Tod Ihres Kindes drängen lassen.

BITTE nehmen Sie sich alle Zeit, die Sie brauchen, um eine tragfähige Entscheidung zu treffen.
Sie MÜSSEN akzeptieren, kein gesundes Wunschkind zu haben. Erst danach können Sie Ihr Kind mit Down-Syndrom annehmen.
Dieser Prozess kann Stunden, Wochen oder Monate dauern und ist so individuell wie Ihr Kind selbst.
Die Diagnose sagt nur wenig über die mögliche Entwicklung des Kindes aus und kein Kind gleicht dem anderen.

Die Eltern beschäftigen viele Fragen:

• Wie gesund wird mein Kind sein?
• Was wird mein Kind alles können oder nicht können?
• Wie reagiert mein näheres Umfeld auf die neue Situation?
• Wie kann ich mit diesem Schicksal umgehen?
• Und noch viele Fragen mehr…

Auch Kinder mit dem Down-Syndrom haben die gleichen Bedürfnisse und Wünsche wie andere Kinder. Sie sind neugierig auf ihre Umwelt und sehr kontaktfreudig.
Neue Forschungen haben ergeben, dass Menschen mit Down-Syndrom weit größere Fähigkeiten haben, als man ihnen früher zugetraut hat, die Kinder können in jedem Fall etwas lernen.
Die soziale als auch die intellektuelle Intelligenz eines Kindes mit Down-Syndrom entfaltet sich am besten in einer liebevollen, verständnisvollen und unterstützenden Familie.
Das Down-Syndrom gibt es wahrscheinlich schon, solange es Menschen gibt.
Im Jahr 1866 fasste der englische Arzt „John Langdon Down“ die charakteristischen Merkmale zusammen und grenzte das Syndrom damit von anderen ab. Er vermutete, dass die betroffenen Menschen wegen ihres Aussehens, mit den Mongolen verwandt wären und nannte das Syndrom deshalb “Mongolismus”.
Das Down-Syndrom ist bis heute (Januar 2014) unheilbar und wer mit diesem Chromosomenfehler geboren wird, muss lebenslang mit geistigen und körperlichen Behinderungen zurechtkommen.
Es ist keine Krankheit, sondern eine Variante des Chromosomensatzes und gehört zu dem Menschen wie jede andere Erbanlage.

Mehr Informationen über Down-Syndrom (Trisomie 21) finden Sie im Buch:

Buchdaten:
Down-Syndrom besser verstehen
Ratgeber für Hilfesuchende
Autorin: Jutta Schütz
ISBN-13: 9783739237725
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 01.02.2016
Sprache: Deutsch - Farbe: Ja
erhältlich als:
BUCH 5,99 € E-BOOK 4,99 €

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht "© 2019 Jutta Schütz" enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.



Autor:
Jutta Schütz

Jutta Schütz
e-mail
Web: http://www.juttaschuetz.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article