Finance

 

Finanzielle Freiheit im Altersruhestand ohne Immobilienaufgabe und ohne Verschuldung


wertfaktor-Geschäftsführer Christoph Neuhaus und Dr. Alexander Ey (v. l.)

09.09.2019 11:31:36 - Im Ruhestand den Traum von der Weltreise verwirklichen, sich das langersehnte Cabrio leisten oder den Wunsch vom Ferienhaus am Meer realisieren – für die meisten Menschen bleiben dies unerfüllte Sehnsüchte – obwohl sie das ganze Leben gearbeitet haben. Die Unternehmer Christoph Neuhaus (38) und Dr. Alexander Ey (46) bieten mit einem neuartigen Finanzierungskonzept Senioren, die eine eigene Immobilie besitzen, finanzielle Freiheit durch Teilverkauf bei alleinigem Nießbrauchrecht. Anders als bei einer Immobilienverrentung bleiben sie Eigentümer und profitieren auch weiterhin von der Wertsteigerung ihres Eigenheims. Der Prozess von der ersten Kontaktaufnahme eines Verkäufers bis zum Abschluss des Teilverkaufs beträgt etwa drei Monate, die an die Kunden ausgezahlte Summe liegt durchschnittlich zwischen 150.000 und 200.000 Euro. Anfang 2019 gestartet, steuert wertfaktor bereits auf die ersten 100 Teilhaber zu.

(live-PR.com) - Wer bisher sein Eigenheim im Alter in liquide Mittel umwandeln wollte, ohne selbst ausziehen zu müssen, konnte auf Verrentungsmodelle wie die Leibrente zurückgreifen. Hierbei ist jedoch nur ein vollständiger Verkauf der Immobilie vorgesehen – bei einer Auszahlung lediglich in Höhe von 15 bis 20 Prozent des aktuellen Marktwerts. Dies bedingt einen hohen Wertverzicht von bis zu 70 Prozent über die

 

gesamte Laufzeit gesehen. Ein Rückkauf ist nicht möglich und sollte der Verkäufer nach sieben oder mehr Jahren sterben, ist die verbliebene Summe komplett weg, auch die Erben gehen leer aus. Mit wertfaktor hingegen erhalten Immobilienbesitzer die Möglichkeit, bis zu 50 Prozent ihres „Betongolds“ in frei verfügbares Bargeld umzuwandeln. Durch ein im Grundbuch eingetragenes lebenslanges Nießbrauchrecht bleiben die Verkäufer weiterhin im Objekt wohnen, ohne dabei die Privilegien über ihr Zuhause zu verlieren – eigenständige Umbau- und Renovierungsarbeiten sind weiterhin ohne Absprache möglich. Zudem steht es den Bewohnern frei, ihre Immobilie jederzeit zurückzukaufen. „Mit dem Rückkaufsrecht schaffen wir eine faire Option, alle Anteile der Immobilie wiederzuerlangen. An dem eigenen Zuhause hängt vielmehr als nur der materielle Wert, sondern es ist vielfach mit Erinnerungen und Emotionen behaftet. Wir behalten es unseren Kunden daher vor, das Ankaufsrecht auch an ihre Kinder bzw. Erben weiterzugeben“, sagt Gründer und Geschäftsführer Christoph Neuhaus.


Liquidität im Alter für Immobilien-Eigentümer: Eine Idee mit fairen Werten

Eine faire Alternative auf dem Verrentungsmarkt zu schaffen – das ist die Vision der beiden wertfaktor-Gründer. „In meinen früheren beruflichen Stationen hatte ich immer Berührungspunkte mit Kreditvergaberichtlinien – und auch im privaten Umfeld wurden wir häufig von Menschen angesprochen, die sich im Alter Sorgen um ihre Finanzen und ihre Immobilien machen. Das Problem: Niemand stellt Senioren zufriedenstellende finanzielle Möglichkeiten in Aussicht – weder als Kredit noch als Verrentungsmodell,“ so Dr. Alexander Ey. So wuchs die Idee mit einem völlig neuen und faireren Konzept es älteren Immobilieneigentümern zu ermöglichen, einen Teil ihres Immobilienvermögens in liquide Mittel zu wandeln. „Mit dem Einsetzen des Ruhestands ist das Leben noch lange nicht zu Ende. Vielmehr beginnt erst der Lebensabschnitt, in dem man wirklich Zeit hat, das Leben zu genießen. Wir wollen dafür den finanziellen und flexiblen Freiraum schaffen, damit die Menschen ihren Ruhestand unbeschwert leben können“, so Christoph Neuhaus.


Durch fairen Teilverkauf am Wertzuwachs der Immobilie profitieren

Bei dem innovativen Finanzierungsmodell entscheidet der Immobilienbesitzer auf Basis seines Liquiditätsbedarfs selbst, wie hoch die Summe sein soll, die er aus seinem Objekt herauslösen möchte. Ein unabhängiger Gutachter bemisst den Marktwert, welcher schließlich den Anteil ergibt, den wertfaktor als stiller Teilhaber nach Zahlung der Wunschsumme an der Immobilie übernimmt – jedoch nie mehr als 50 Prozent. Es steht dem Kunden frei, zu wann er verkaufen möchte. So ist in dem Modell auch ein etappenweiser Verkauf von Immobilienanteilen möglich. Durch die Form des Teilverkaufs profitiert der Besitzer nicht nur von einer sofortigen Barauszahlung, sondern partizipiert auch an zukünftigen Wertzuwächsen der Immobilie. wertfaktor begleitet den Verkaufsprozess von der initialen Gutachtenerstellung bis hin zur notariellen Beurkundung und übernimmt alle Transaktionskosten – sowie die Grunderwerbssteuer. Nach einem erfolgreichen Verkaufsprozess wird den Bewohnern ein monatliches Nutzungsentgelt in Höhe von etwa 3 Prozent berechnet – bemessen an dem veräußerten Teil der Immobilie. Sollten sich die Eigentümer oder die Erben dazu entscheiden, die Immobilie nicht mehr zu bewohnen, wird das gesamte Objekt veräußert. Der Vorteil dabei: wertfaktor kümmert sich um die komplette Verkaufsabwicklung – von der Instandsetzung bis hin zur Erstellung eines professionellen Exposés. Unterstützt werden Ey und Neuhaus dabei von einem derzeit 15-köpfigen Team aus Immobilien- wie auch Finanzexperten.


Mehr Informationen unter www.wertfaktor.de


Contact information:
wertfaktor



Contact Person:


Phone: 040 355 282 70
eMail: eMail

Web: http://www.wertfaktor.de

Author:
Sascha Lindemann
e-mail
Web: http://www.beilquadrat.de
Phone: 040 882153227


 

Disclaimer: If you have any questions regarding information in this article please contact the author. Please do not contact Live-PR.com. We are not able to assist you. Live-PR.com disclaims content contained in this article. Live-PR.com is not authorized to give any information about content and not responsible for content posted by third party.
refer this article
Print This Article
Terms Of Use Privacy About Live-PR.com Contact Us