Religion

Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher hilft Indonesien



28.01.2019 22:39:30 -

 

(live-PR.com) -
Ein Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher aus Pakistan bildet in Jakarta Hochschulstudenten und Rettungskräfte in Techniken aus, die den Indonesiern helfen, sich von den jüngsten Katastrophen zu erholen.

Als das Jahr 2018 zu Ende ging, wurde Indonesien von einer der letzten der fast 2.000 Katastrophen in den vorangegangen 12 Monaten getroffen. Tsunamis, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überschwemmungen und Schlammlawinen töteten Tausende von Menschen und ließen Hunderttausende obdachlos zurück.

Katastrophen sind in diesem Inselstaat die natürlichen Folgen des Lebens auf dem Feuerring am Schnittpunkt von drei großen Kontinentalplatten.

Um die Menschen des Landes nach der jüngsten Katastrophe zu erreichen - dem Tsunami vom 22. Dezember, der durch den Ausbruch des Vulkans Anak Krakatau ausgelöst wurde -, reiste Mr. Perwaiz ul Hasan, Direktor des Dianetik Assist-Teams von Pakistan, nach Java, um Notfallpersonal und Universitätsstudenten in Scientology Assists (Beistände) auszubilden - Techniken aus dem von Scientology Gründer L. Ron Hubbard entwickelten Scientology Handbuch. Assists helfen bei der Linderung von Leiden und werden häufig von Ersthelfern eingesetzt, um Betroffenen Erleichterung zu verschaffen.

Seit nunmehr zwei Jahrzehnten hat Ul Hasan, der im Jahre 2012 für sein Engagement, seine Leidenschaft und seine unermüdliche Hilfe die Freiheitsmedaille der Internationalen Vereinigung der Scientologen verliehen bekam, Hunderttausenden in Pakistan geholfen, sich von Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen zu erholen.

Ul Hasan führt in Jakarta Workshops durch, um den Teilnehmern den Nutzen sogenannter Touch Assists (Berührungsbeistände) zu vermitteln, damit verletzten Katastrophenopfern geholfen werden kann.

Im Scientology Handbuch heißt es: „Der Zweck eines Berührungsbeistandes besteht darin, die Kommunikation mit verletzten oder kranken Teilen des Körpers wiederherzustellen. Er lenkt die Aufmerksamkeit der Person auf die verletzten oder betroffenen Bereiche des Körpers. Dies wird gemacht, indem man den Körper der kranken oder verletzten Person wiederholt berührt und sie mit der Verletzung in Kommunikation bringt. Durch die Kommunikation mit dem verletzten Bereich wird die Genesung herbeigeführt. Die Technik beruht auf dem Prinzip, dass die Art und Weise, irgendetwas zu heilen oder irgendetwas in Ordnung zu bringen, darin besteht, jemanden in Kommunikation damit zu bringen.“

Das Scientology Handbuch enthält 19 Kurse, einschließlich, wie man Scientology Beistände verwendet, die Fähigkeit zu Lernen verbessert, Konflikte löst, Beziehungs- bzw. Eheprobleme löst und Kinder zu glücklichen und selbstbestimmte Menschen erzieht. Alle Kurse sind kostenlos online für jeden verfügbar, der Fertigkeiten erlernen möchte, um sein eigenes Leben zu verbessern und anderen zu helfen.

Das Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen ist sowohl für Scientologen als auch Nicht-Scientologen zur Verwendung gedacht. Unabhängig von seiner Herkunft oder Glaubenszugehörigkeit ist jeder dazu eingeladen, sich als Ehrenamtlicher Geistlicher ausbilden lassen und diese Hilfsmittel einsetzen, um seiner Familie und seiner Gemeinde zu helfen.

In der Einleitung zum Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen schrieb L. Ron Hubbard: „Wenn einem die Kriminalität, Grausamkeit, Ungerechtigkeit und Gewalt in dieser Gesellschaft nicht gefallen, kann man etwas dagegen tun. Man kann Ehrenamtlicher Geistlicher werden und sie zivilisieren helfen, ihr ein Gewissen, Güte, Liebe und Freiheit von Leid bringen, indem man sie allmählich mit Vertrauen, Anstand, Ehrlichkeit und Toleranz erfüllt.“



Kontaktinformation:
Scientology Kirche Hamburg e.V.

Domstraße 9
20095 Hamburg

Kontakt-Person:
Frank Busch
Pressesprecher
Telefon: 040/3560070
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.presse-scientology-hamburg.de


Autor:
Frank Busch
e-mail
Web: http://www.scientology-hamburg.org
Telefon: 040/3560070


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article