Bücher

Buchtipp! Fehl-ende-Diagnose - TiefGeist-Verlag



10.01.2017 11:27:12 - Wie mich Multiple Sklerose bis in den E-Rollstuhl brachte und mein Weg hinaus

 

(live-PR.com) -
Fehl- oder auch Fehlende Diagnosen, kommen immer wieder einmal vor.
Doch diese können für einen Menschen schwerwiegende Folgen haben und wie bei der Autorin geschehen, u.a. zu einem langsamen dahinsiechen, bis hin zum Rollstuhldasein und Pflegefall führen. Versierte Ärzte zu finden, die nicht nur nach dem Grundmuster einer bereits vorhandenen Grunderkrankung therapieren, sondern eine ausgiebige Diagnostiken ausführen, scheinen rar, dennoch nicht unauffindbar. Bis dahin durchlebt ein erkrankter Mensch nicht selten ein wahres Martyrium. Sowohl die Psyche, als auch der Körper, werden dabei häufig auf eine harte Probe gestellt.
Der Stempel des eingebildete Kranken oder das Abwiegen auf die vielleicht schon bestehende Grunderkrankung, scheinen irgendwann ein steter Begleiter in einem für manche kaum noch tragbaren Alltagsleben. Gerade bei einer Erkrankung wie die Multiple Sklerose, werden unterschiedliche Beschwerden, wie beispielsweise eine stete Erschöpfung oder Müdigkeit, sowie Kraftverlust, Muskelzucken &Co, gerne auf eine Fatigue und anderem geschoben, die bei der MS als typisch angesehen werden.
Doch nicht alles ist immer die MS oder eine andere Grunderkrankung schuld. Manchmal sind es die kleinen Dinge, die übersehen werden.
Ist die eigentliche Problematik irgendwann jedoch gefunden, so heisst es kämpfen und vielleicht auch ein wenig herumexperientieren, so wie es die Autorin im späteren Verlauf tat. Ihr Selbstversuch brachte sie zurück in den Alltag und hinaus aus ihrem Rollstuhldasein.


Aus dem Klappentext:

"Fehl-ende-Diagnosen", stellen leider keine Seltenheit dar, vor allem dann, wenn bereits eine Grunderkrankung besteht und dieser alle Beschwerden zugeordnet werden.

Kerstin ist seit 16 Jahren an Multiple Sklerose erkrankt.
Ihr Verlauf primär progredient.
Plötzlich verschlechtert sich ihr Zustand drastisch schnell.
Überall Muskelzucken, Muskelabbau, Gehverlust, Schluckstörungen, Atemaussetzer, Erschöpfung sowie starke Müdigkeit, bestimmen ihren Alltag. Die rasende Progredienz scheint unaufhaltsam und untypisch.

Endstation E-Rollstuhl und Pflegefall...

Die einfache Blutuntersuchung eines versierten Arztes und die bis dahin fehl-ende-Diagnose, bringen bei ihr eine Kehrtwendung. Die verordneten Präparate, beheben nicht nur dieses "andere Problem",sondern wirken sich auch äußerst positiv auf die MS aus.
Mit einer veränderten Dosierung, startet Kerstin einen Selbstversuch. Sie kämpft sich aus dem Rollstuhl heraus und zurück in den Alltag.

Seit 09.01.2017 befindet sich dieses Buch im Handel

Buchdaten:
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: TiefGeist-Verlag;
Auflage: 1. Auflage (9. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3946920039
ISBN-13: 978-3946920038

Über die Autorin:

Die Autorin Kerstin Schaefer Schaefer, 1975 in Krefeld geboren, ist seit über 16 Jahren an Multiple Sklerose erkrankt. 2014 heiratete sie ihren ebenfalls an Multiple Sklerose erkrankten Mann Markus und lebt mit diesem sowie ihrer Tochter Eileen, in Rheydt. Gemeinsam ist das "MS Ehepaar" bereits aus verschiedenen Medien bekannt und verzaubert Leser, Zuschauer und das Umfeld, immer wieder mit unglaublich motivierenden und lebensfrohen Charme. LEBEN ist ihr Motto und dies bitte auch mit ausreichend Spaß und Humor. Diverse Bücher veröffentlichte die Autorin mit ihrem Mann, ihrer Tochter, als auch in Einzelprojekten.

weitere Informationen zum Verlag unter: www.tiefgeist-verlag.de


Kerstin und Markus Schaefer, bereits aus verschiedenen Medien bekannt, sind
ein außergewöhnliches Autorenehepaar, die beide an Multiple Sklerose erkrankten. Sie begeistern immer wieder die Menschen mit ihrer äußerst positiven Lebenseinstellung und ihren sehr authentisch, teils humorvollen, teils mit Sarkasmus geschmückten Büchern.
Mit ihrem Buch "Schatz, stell dir mal vor, wir stehen morgen auf und sind plötzlich gesund?!" (2015, Telescope Verlag), schrieben sie sich in die Herzen der Leser.
Es folgten viele weitere Bücher und immer wieder mit Erfolg.





Presse-Information:
TiefGeist-Verlag GbR



Kontakt-Person:


E-Mail: e-Mail

Web: http://www.tiefgeist-verlag.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article