Bildung & Beruf

Berufsperspektive Content- und Social Media-Management


Gelungene Websites und Instagram-Accounts: Ergebnisse der Weiterbildung Content- und Social Media-Management

14.02.2019 11:46:08 - Am 1. März beginnt die Weiterbildung Content- und Social Media-Management im FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB).

 

(live-PR.com) -
Ob in der Unternehmenskommunikation, der Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und Verbände, als Online-Redakteurin oder als Freiberuflerin: Wer einen professionellen Internetauftritt gestalten möchte, braucht aktuelle Web-Publishing- und Social Media-Kenntnisse.

Zweimal im Jahr lernen Frauen im FCZB, wie sich ein Internetauftritt gestalten lässt. Dabei steht die Praxis im Vordergrund: Jede Teilnehmerin plant eine eigene Webpräsenz, entweder für sich selbst, für eine andere Person oder für eine Organisation oder ein Unternehmen. Anschließend setzen die Frauen die Planungen mit WordPress um.
Auch der Aufbau eines professionellen Social Media-Profils, egal ob bei Facebook, Twitter, Instagram oder LinkedIn, gehört zum Programm. Dabei tauschen sich die Teilnehmerinnen sowohl untereinander als auch mit den Trainerinnen über Strategien und Ergebnisse aus.

Die professionell gestalteten Websites und Social Media-Profile sind am Ende so unterschiedlich und kreativ wie die Teilnehmerinnen. Einige Ergebnisse der letzten Content- und Social Media Management-Fortbildung präsentiert der Blog des FCZB: https://www.fczb.de/praxisprojekte-content-und-social-media-management/

Die nächste dreimonatige Weiterbildung Content- und Social Media-Management beginnt am 1. März 2019. Inhalt der Weiterbildung sind Social Media-Tools, Online-Marketing und Website-Aufbau. Dazu gehören Social Media-Kampagnen und deren Auswertung genauso wie erfolgreiches Newsletter-Marketing.
Außerdem steigen die Teilnehmerinnen in die Themen Storytelling und Contentstrategien ein und befassen sich mit Multimedia: Es geht um Bildbearbeitung, Videoschnitt und Podcasting. Neben Urheberrechtsfragen steht auch Trendbeobachtung, (Web-)Monitoring und Suchmaschinenoptimierung auf dem Programm.
Die Teilnehmerinnen arbeiten an der Entwicklung des eigenen Profils im Web und lernen einen Blog oder die eigene Website zu gestalten.

Das Angebot richtet sich sowohl an Frauen aus der PR-, Kultur- und Kreativbranche als auch an Hochschulabsolventinnen und Quereinsteigerinnen.
Die Finanzierung über Bildungsgutschein oder Bildungsprämie ist möglich.

Montags bis donnerstags von 9.00 bis 14.15 Uhr lernen die Teilnehmerinnen im FCZB, darüber hinaus in selbstorganisiertem E-Learning.

Für Interessierte bietet das FrauenComputerZentrumBerlin im Vorfeld einen Infotermin an: Am 25.02.2019, 11.00 Uhr, im FCZB, Cuvrystraße 1, 10997 Berlin.

Mehr Informationen gibt es unter https://www.fczb.de/angebot/csmm_040319/, telefonisch unter 030 61797016 oder per E-Mail: info@fczb.de.



Kontaktinformation:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)



Kontakt-Person:
Duscha Rosen
Leitung PR
Telefon: 030 617970-16
E-Mail: e-Mail

Web: http://https://www.fczb.de/


Autor:
Duscha Rosen
e-mail
Web: http://www.fczb.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article