Gesundheit & Medizin

Behandlung periprothetischer Gelenkinfektionen



05.10.2017 15:47:10 - • Neuer Sammelband bündelt übersichtlich Informationen zu Diagnose, Therapie, Prävention und Kosten von Gelenkinfektionen
• Erhältlich ab Oktober 2017


 

(live-PR.com) -
Das aktuell erschienene Fachbuch "Management of Periprosthetic Joint Infection“ stellt die neuesten Entwicklungen und Erkenntnisse bei der Behandlung von periprothetischen Infektionen bei Hüft- oder Kniegelenken übersichtlich zusammen. Die Autoren des Sammelbandes sind ausgewiesene internationale Experten auf den jeweiligen Gebieten und geben in ihren Beiträgen jahrelange klinische Erfahrung anhand zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis weiter. Herausgeber ist Prof. Dr. Klaus-Dieter Kühn, Medizinische Universität Graz und Senior Scientific Advisor bei Heraeus Medical. „Das Buch soll Ärzte ermutigen, die neuesten Erkenntnisse zur Therapie und Prävention von periprothetischen Infektionen zu nutzen und damit die Behandlungsoptionen und den Behandlungserfolg kontinuierlich zu verbessern“, sagt Kühn.

Für den Bedarf des Sammelbands sieht Prof. Dr. Klaus-Dieter Kühn mehrere Gründe: „Die Behandlung von periprothetischen Infektionen hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Eine der wichtigsten Entwicklungen ist die Behandlung durch ein interdisziplinäres medizinisches Team, bestehend aus orthopädischer Chirurgie, Infektiologie, Mikrobiologie, Pathologie und - je nach Fall - plastischer Chirurgie.“ Hinzu gekommen seien zudem neue Operationsmethoden, Technologien und Materialien, wie antibiotikahaltige Knochenzemente, z.B. von Heraeus Medical, und antibakterielle Beschichtungen, sowie Verfahren zur Ablösung von Biofilmen, zur Detektion von Pathogenen und Antibiotikaresistenzen und Diagnostik.

Das Buch erscheint in englischer Sprache und ist im Springer-Verlag Berlin und Heidelberg (ISBN 978-3-662-54468-6) in gedruckter Form oder als e-book erhältlich:
www.springer.com/de/book/9783662544686

###

Heraeus Medical ist führend im Bereich der Knochenzemente und Biomaterialien für die chirurgische Orthopädie und Unfallchirurgie. Damit leistet das Unternehmen einen entscheidenden Beitrag zur Unterstützung des Operateurs und des OP-Teams und zur Verbesserung der Operationsergebnisse. Im Bereich der Biomaterialien fokussiert sich Heraeus Medical auf Produkte zum Einsatz in der Knochen- und Gelenkchirurgie. Das Kernprodukt PALACOS® gilt als Goldstandard unter den Knochenzementen und hat sich über fünf Jahrzehnte im klinischen Einsatz bewährt. Mit PALACOS® R+G wurde vor 45 Jahren der erste Knochenzement mit Antibiotikum zur Infektionsprophylaxe in der Endoprothetik entwickelt.

Der Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein 1851 gegründetes und heute weltweit führendes Familienunternehmen. Mit fachlicher Kompetenz, Innovationsorientierung, operativer Exzellenz und unternehmerischer Führung streben wir danach, unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit kontinuierlich zu verbessern. Wir schaffen hochwertige Lösungen für unsere Kunden und stärken nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit, indem wir Material-Kompetenz mit Technologie-Know-how verbinden. Unsere Ideen richten sich auf Themen wie Umwelt, Energie, Gesundheit, Mobilität und industrielle Anwendungen. Unser Portfolio reicht von Komponenten bis zu abgestimmten Materialsystemen. Sie finden Verwendung in vielfältigen Industrien, darunter Stahl, Elektronik, Chemie, Automotive und Telekommunikation. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Heraeus einen Umsatz ohne Edelmetalle von 1,9 Mrd. € und einen Gesamtumsatz von 12,9 Mrd. €. Mit weltweit rund 12.500 Mitarbeitern in mehr als 100 Standorten in 38 Ländern hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.
Heraeus ist 2016 von der Stiftung Familienunternehmen als eines der „Top 10 Familienunternehmen“ in Deutschland ausgezeichnet worden.

Kontakt:
Heraeus Medical GmbH
Lilian Winkler
Manager Communication
Philipp-Reis-Str. 8-13
61273 Wehrheim
Tel.: +49 6181-352995
E-Mail: Lilian.Winkler(at)heraeus.com

akampion
Dr. Ludger Wess / Ines-Regina Buth
Managing Partners
info@(at)kampion.com
Tel. +49 40 88 16 59 64
Tel. +49 30 23 63 27 68



Autor:
Ines-Regina Buth
e-mail
Web: http://www.akampioneer.com
Telefon: 030-23632768


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article