Bildung & Beruf

Auf in die Welt: Auslands-Messe am 04.11.2017 in Hamburg


Viel Interesse an Schüleraustausch und Auslandsaufenthalten (Foto: Dt. Stiftung Völkerverständigung)

24.10.2017 09:56:22 -

 

(live-PR.com) -
Immer mehr junge Leute haben Fernweh und wollen fremde Länder und Kulturen kennen lernen. Ob High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligendienst in Thailand, Sprachkurse in England oder Work and Travel in Neuseeland: Wer 2018 / 2019 ins Ausland will, findet auf der „Auf in die Welt“-Messe der Deutschen Stiftung Völkerverständigung Insider-Informationen, unabhängige Beratung und Stipendien.
Dr. Michael Eckstein ist Vorsitzender der Deutschen Stiftung Völkerverständigung. Er sagt zur Messe: "Wer als junger Mensch ins Ausland will, hat heute eine große Auswahl und damit auch die Qual der Wahl. Die Angebote sind vielfältig und unterscheiden sich bei Preis und Leistung erheblich. Ein Vergleich lohnt sich. In jedem Falle sollte man das persönliche Gespräch mit mehreren Austausch-Organisationen suchen. Dafür gibt es die AUF IN DIE WELT-Messe, die auch Erfahrungsberichte und Fachvorträge sowie Tipps für die Bewerbung um die Stipendien bietet.“
Die Rahmenbedingungen für Auslandsaufenthalte haben sich in den letzten Jahren stark verändert: Die Schulgesetze ermöglichen Auslandsaufenthalte während der Schulzeit. Die Anbieter haben auf das Interesse an kürzeren Aufenthalten und neuen Zielen reagiert. Für Abiturienten bieten internationale Colleges und Universitäten interessante Programme.
Am 04.11.2017 lädt die Stiftung alle interessierten Jugendlichen und Familien aus dem Norden zur AUF IN DIE WELT-Messe ein. Die führenden seriösen Austausch-Organisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter informieren und beraten über Schüleraustausch, High School, Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland und Work and Travel. Die Hamburger Sparkasse informiert über Finanzfragen von Auslandsaufenthalten. Die Botschaften der USA und Kanadas sind persönlich vor Ort.
Vorgestellt werden die Chancen in 50 Ländern. Parallel zur Ausstellung gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler und Vorträge von Fachleuten. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung wird über Stipendien im Gesamtwert von 300.000 Euro für 2018 / 2019 informieren. Besucher der Messe erhalten von der Stiftung kostenfrei je ein Exemplar der Informationsbroschüre "Auf in die Welt 2017".
Die Messe für Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wird am 04.11.2017, 10 bis 16 Uhr im HanseMerkur-Haus, Siegfried-Wedells-Platz 1, 20354 Hamburg geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Ausstellerliste, Programm und kostenfreies Informationsmaterial zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de und www.schueleraustausch-portal.de.





Presse-Information:
Deutsche Stiftung Völkerverständigung

An der Reitbahn 3, D-22926 Ahrensburg

Kontakt-Person:
Dr. Michael Eckstein
Vorsitzender
Telefon: 0172-1741790
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.schueleraustausch-portal.de


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article