Verbände & Vereine

AmCham Talk mit Make-A-Wish-Präsidentin Doris Regele


Make-A-Wish Foundation-Präsidentin Doris Regele zeigt, wie Unternehmen von NPO-Erfahrungen profitieren

13.02.2017 16:16:38 - Business Breakfast der American Chamber of Commerce in Austria widmet sich am 24. Februar 2017 im Hilton Vienna dem wirtschaftlichen Erfolg von gesellschaftlich relevanten Organisationen.

 

(live-PR.com) -
Video zur Meldung auf www.youtube.com/watch?v=3AJbszN5Sn4

Wien (LCG) – Non-Profit-Organisationen sind per se zwar nicht auf Gewinn ausgerichtet, erbringen aber enorme wirtschaftliche Leistungen mit gesellschaftlichem Mehrwert. Auf Einladung von AmCham Austria-Präsident und Hilton Country General Manager Norbert B. Lessing widmet sich das Business Breakfast der U.S. Handelskammer am 24. Februar 2017 dem Erfolgsmodell der in den Vereinigten Staaten gegründeten Make-A-Wish Foundation. Im Zentrum der Keynote von Präsidentin Doris Regele stehen Tipps und Tricks, die sich Wirtschaftsunternehmen von NPOs abschauen können. Trotz unterschiedlicher Unternehmensaufgaben stehen beide Organisationsformen vor ähnlichen Herausforderungen wie Fundraising für Projekte, Steigerung der Markenbekanntheit und Vernetzung mit relevanten Stakeholdern. In ihrer Keynote gibt Regele Einblicke in die Arbeitsweise des international aktiven gemeinnützigen Vereins, der sich für die Erfüllung von Herzenswünschen schwerkranker Kinder einsetzt.

Über Doris Regele

Regele absolvierte ihren PhD in Mass Communications an der Universität Wien und ist Gründerin und Geschäftsführerin des Beratungsunternehmens Redmont GmbH. Sie verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der strategischen Beratung von Konzernen, Familienunternehmen und NPOs. Sie ist Vortragende an der Universität für angewandte Wissenschaften in Wien, der Werbeakademie Wien und am WIFI Wien. Sie lebt und arbeitet in Österreich, Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Über die Make-A-Wish Foundation Österreich

Die Make-A-Wish Foundation Österreich erfüllt Herzenswünsche schwerkranker Kinder und Jugendlicher im Alter zwischen drei und 18 Jahren. Seit 1997 in Österreich aktiv, hat Make-A-Wish bereits weit über 1.000 Kinderwünsche erfüllt, die Freude, Hoffnung und neue Kraft bringen. Der Verein mit Sitz in Wien verfügt über das Spendengütesiegel; Spenden an Make-A-Wish sind steuerlich absetzbar. Die Organisation wurde 1980 in den USA gegründet und seit 2010 wird weltweit der „World Wish Day“ gefeiert. Weltweit unterstützen über 25.000 ehrenamtliche Helfer die Make-A-Wish Foundation. Weitere Informationen auf www.make-a-wish.at.

Über AmCham Austria

Die American Chamber of Commerce in Austria setzt sich als privatwirtschaftlich organisierte U.S. Handelskammer in enger Zusammenarbeit mit der U.S. Diplomatie für den Ausbau der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten ein. Als aktive Interessensvertretung repräsentiert sie US-Unternehmen, die am österreichischen Markt aktiv sind, und unterstützt österreichische Unternehmen bei ihren Erfolgen in den Vereinigten Staaten. Als Business-Enabler fördert sie die transatlantische Zusammenarbeit und vernetzt gemeinsame Wirtschaftsinteressen. Weitere Informationen auf www.amcham.at.

~
AmCham Talk: Doris Regele

Datum: Freitag, 24. Februar 2017
Uhrzeit: 8.30 Uhr
Ort: Hilton Vienna
Adresse: 1030 Wien, Am Stadtpark 1
Lageplan: goo.gl/maps/mEwkAA3kk3K2
Website: www.amcham.at
~

+++ AKKREDITIERUNG +++
Wir ersuchen um Akkreditierung im Pressebereich unserer Website auf www.leisure.at/anmeldung.

+++ COMPLIANCE HINWEIS +++
Transparenz ist uns wichtig! Durch Ihre Anmeldung gehen wir davon aus, dass Sie den Termin im Rahmen Ihrer journalistischen Tätigkeit bzw. Ihrer Repräsentationsaufgaben und in Übereinstimmung mit den für Sie gültigen Compliance-Richtlinien wahrnehmen.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf www.leisure.at. (Schluss)


Rückfragen & Kontakt:
leisure communications
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: +43 664 8563001
mailto:akhaelss@leisure.at
twitter.com/akhaelss
www.leisure.at/presse



Autor:
Alexander Khaelss-Khaelssberg

Alexander Khaelss-Khaelssberg
e-mail
Web: http://www.leisure.at
Telefon: +4315354817


 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
E-Mail Article
Print Article