Wissenschaft & Forschung

Pressemitteilung:

Künstliche Intelligenz für die Mikrobiologie vermicon AG, der spezialist für mikrobiologische Lösungen, bringt das neue Scan VIT® System zur Analyse von Mikroorganismen auf den Markt. Im Unterschied zu herkömmlichen Schnelltestverfahren zeichnet sich das neue Scan VIT® durch eine extrem hohe Sensitivität von nur 1 Zelle pro Probenvolumen aus. Pünktlich zum 20. Jahrestag ihrer Firmengründung präsentiert die vermicon AG die neue Scan VIT® Technologie. Das automatisierte
[mehr]

Pressemitteilung:

oncgnostics ist Gewinner des Innovationspreises Thüringen Jena/Weimar, 22. November 2017 – Der XX. Innovationspreis Thüringen ging in der Kategorie "Licht und Leben" an oncgnostics. Das Jenaer Biotech-Unternehmen erhielt die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Produkt GynTect. Nach dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland im Cluster "Life Sciences" war das die zweite hochdotierte Auszeichnung in diesem Jahr. Die feierliche Preisverleihung der Sieger aus vier Kategorien, innerhalb derer
[mehr]

Pressemitteilung:

Saarländisches Innovationsforum Stahl 4.0 Innovationsforum Stahl 4.0, Stahlindustrie, Forschung und Entwicklung, Digitalisierung, innovative Sensorik 16.11.2017, Berlin/Saarbrücken Neues Innovationsforum Stahl 4.0 vom BMBF in Berlin bewilligt Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das saarländische „Innovationsforum Stahl 4.0 – Digitalisierung und innovative Sensorik für die Stahlindustrie der Zukunft“ bewilligt. Im Rahmen des Förderprogramms „Innovationsforen Mittelstand“ bringt es Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Politik und Institutionen zusammen. Ein besonderer
[mehr]

Pressemitteilung:

WSH ZigBee PRO Building Lichtsteuerung Smart Building: Lichtsteuerung in der Industriebeleuchtung - die WSH ZigBee PRO Building Lichtsteuerung erfüllt alle Anforderungen an intelligente Beleuchtung in Industrie und Gewerbe Die WSH ZigBee PRO Building Lichtsteuerung erfüllt alle Anforderungen an intelligente Beleuchtung in Industrie und Gewerbe Mit Smart Home und Smart Building erhält die Beleuchtung neue Schlagworte. Verbindet Smart Home im Wohnbereich Geräte zentral und erleichtert so die Bedienung,
[mehr]

Pressemitteilung:

AKT-ZENT Internationales Theaterinstitut erneut sich AKT-ZENT Internationales Theaterzentrum, das 2011 zum Forschungszentrum für Theatertrainingsmethoden des Internationalen Theaterinstituts (ITI) ernannt wurde, wird World Theatre Training Institute AKT-ZENT/ITI. Das ITI ist die Weltorganisation für die Performing Arts unter der Patronage der UNESCO. Die Berufung durch das ITI Worldwide basierte auf der internationalen exzellenten Reputation der langjährigen Forschung des künstlerischen Leiters Dr. Jurij Alschitz und seines internationalen Lehrerteams. Im
[mehr]

Pressemitteilung:

SRH Studenten auf Exkursiontour BWL-Studierende erkunden das Finanz- und Marketingwesen Gleich in ihrer ersten Woche als Studenten ging es für die Starter des BWL-Studiengangs am Freitag (22.09.17) auf Exkursion. Erster Stopp: die Sparkasse Hamm. Einblicke in das Bankwesen stand bei der Studierendengruppe von Prof. Dr. Claus Wilke, Fachbereich BWL, zum Abschluss der Woche auf dem Lehrplan. Bei dem Besuch des Hammer Geldinstituts ging es
[mehr]

Pressemitteilung:

Entstehung und Entwicklung der Dianetik Seit seinem zwanzigsten Lebensjahr betrieb L. Ron Hubbard Grundlagenforschung im Bereich des Lebens und der Geisteswissenschaften. Das Gebiet des Lebens war so sehr unbekannt, dass es bis damals keine umrissene Bezeichnung dafür gab. Hubbard gab diesem Fachgebiet somit den Namen „Dianetik“ (Dia – durch, nous – Verstand). Um etwas zu beschützen, muss man wissen, was es ist und ein wissenschaftlich
[mehr]

Pressemitteilung:

New hope for butterfly children In a project funded by the Austrian Science Fund FWF, a research team from Salzburg developed an ointment for the treatment of butterfly children. Approval is imminent. The Greek term lysis means "dissolution" and is familiar from words such as "electrolysis". In the case of the genetic disease epidermolysis bullosa it refers to severe skin damage. Sufferers are called
[mehr]

Pressemitteilung:

Neue Hoffnung für Schmetterlingskinder Eine Forschergruppe aus Salzburg entwickelte im Rahmen eines vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekts eine Salbe zur Behandlung von Schmetterlingskindern. Die Zulassung steht unmittelbar bevor. Der griechische Begriff "Lysis" bedeutet "Auflösung" und ist bekannt aus Wörtern wie "Elektrolyse". Im Fall der Erbkrankheit "Epidermolysis bullosa" bezieht er sich auf die Auflösung der Haut: Die Haut wird empfindlich wie ein Schmetterlingsflügel, Betroffene werden
[mehr]

Pressemitteilung:

Kann Deutschland wirklich digital? München, 27. September 2017 – Die digitale Transformation revolutioniert nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft auf bahnbrechende Weise. Welchen spezifischen Pfad Deutschland bei diesen tiefgreifenden Veränderungsprozessen einschlagen sollte, diskutierten rund 700 Wissenschaftler, Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie Vertreter von Gewerkschaften und Verbänden auf der Konferenz „Digitale Transformation – Gibt es einen eigenen Weg für Deutschland?“ des
[mehr]

Pressemitteilung:

Temperaturkompensierte Messungen für variable Spritzteile Temperaturkompensierte Messungen für variable SpritzteileVilsbiburg, 18.09.2017 - Nur 6 Sekunden dauert der Prüfzyklus für ein Bauteil, in dem mehrere Messwerte visuell, elektrisch und mechanisch erfasst werden. Dann entnimmt der Greifer das Prüfteil und startet mit dem nächsten Prüfzyklus. ... Vilsbiburg, 18.09.2017 - Nur 6 Sekunden dauert der Prüfzyklus für ein Bauteil, in dem mehrere Messwerte visuell, elektrisch und mechanisch erfasst
[mehr]

Pressemitteilung:

PEp – das Jahresforum für Personalentwicklung pur Am 19. und 20. Oktober 2017 findet im Hotel Schloßpark Mauerbach die PEp - Personalentwicklung pur - statt. Wien, am 27. September 2017: Das Konferenzunternehmen Business Circle lädt zur vierten Auflage des Jahresforums „Personalentwicklung pur“, das sich mit den Trends, Strategien und Herausforderungen im Bereich der Personalentwicklung beschäftigt. Im Mittelpunkt der am 19. und 20. Oktober 2017 in Mauerbach stattfindenden
[mehr]

Pressemitteilung:

Future Day: Der Kongress für Entscheider und Zukunftsdenker Dabei sein, wenn Zukunft passiert – am 18. Oktober 2017 findet im Tech Gate Vienna der Future Day - der Kongress für Entscheider und Zukunftsdenker - statt. Wien, am 27. September 2017: Das Konferenzunternehmen Business Circle lädt gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut zum „Future Day“. Am 18. Oktober 2017 geben bei diesem Zukunftstag im Tech Gate Vienna Mind-Changer und Zukunfsgestalter, Bestseller-Autoren,
[mehr]

Pressemitteilung:

Naturschutz im Einklang mit regionaler Wertschöpfung Wie Naturschutz mit der wirtschaftlichen Nutzung eines Naturraumes harmonisieren kann, erlebte eine Gruppe von JournalistInnen im Nationalpark Hohe Tauern, Österreich. Im größten Schutzgebiet Mitteleuropas erfuhren sie Näheres über zertifizierte Almwirtschaften, gesteuerte Besucherströme, Wildnis-Camps und eine weltweit anerkannte Beziehungspflege mit der lokalen Jägerschaft. Inmitten einiger der schönsten Alpentäler und vor dem Hintergrund grandioser Bergkulissen zeigte sich ihnen dabei eine gesunde
[mehr]

Pressemitteilung:

Vom Spektakel zur Traumabewältigung Voodoo-Rituale sind mehr als nur Show. Sie erfüllen wichtige soziale und therapeutische Funktionen, wie Yvonne Schaffler mit Unterstützung des Wissenschaftsfonds FWF belegte. Die Kultur- und Sozialanthropologin erforschte Praktiken von Besessenheit in der Karibik. Voodoo bedeutet Gott oder Geist. – Im dominikanischen Voodoo spricht man von "misterios". Besessenheit durch derartige Wesen ist die Essenz der Voodoo-Religion. Angeheizt durch Hollywood-Klischees werden damit
[mehr]

Pressemitteilung:

Prof. Dr. Jentsch erhält die Otto-Warburg-Medaille 2017 Bochum, 25. September 2017: Erstmals in ihrer langjährigen Geschichte wurde die Otto-Warburg-Medaille gestern Abend posthum an Prof. Dr. Stefan Jentsch verliehen. Mit dem renommierten Wissenschaftspreis ehren die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) sowie ihre Kooperationspartner, das Information Analytics Unternehmen Elsevier und Biochimica et Biophysica Acta (BBA), den Zellbiologen für seine Forschung zur Bedeutung des Proteins Ubiquitin und dessen
[mehr]

Pressemitteilung:

Die Alpen zwischen Verödung und Gentrifizierung Ein Team der Universität Innsbruck untersuchte mit Unterstützung des Wissenschaftsfonds FWF die Wanderungsbewegungen der "New Highlander" in den Alpen. Migration aus der Stadt ins Gebirge ist ein wenig beachteter, aber aktuell weltweiter Trend, der selbst periphere Bergdörfer erfasst. – Anders als erwartet, werden die Zuzügler auch als Impulsgeber erlebt. Ein wachsender Anteil der Weltbevölkerung – schon mehr als die Hälfte
[mehr]

Pressemitteilung:

Robotics modelled on bees - Artificial Life Lab In a project funded by the Austrian Science Fund FWF, a research group from Graz is investigating the behaviour of young honeybees immediately after hatching and successfully transfers this to robots. The bees' brood-care strategies turn out to be surprisingly efficient. It is well-known that bees live in highly organised systems. In contrast to wasps or bumble bees, their special
[mehr]

Pressemitteilung:

Robotik nach dem Vorbild der Biene Eine Forschergruppe aus Graz untersucht in einem vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekt das Verhalten junger Bienen unmittelbar nach dem Schlüpfen und überträgt es erfolgreich auf Roboter. Die Brutpflege-Strategien der Bienen erweisen sich dabei als überraschend effizient. Bienen leben in hochorganisierten Verbänden, das ist bekanntes Wissen. Die besondere Form ihres Zusammenlebens hilft ihnen, im Gegensatz zu Wespen oder Hummeln, als gesamter
[mehr]

Pressemitteilung:

Der zähe Weg zur Gleichstellung Zahlreiche Reformen haben die Arbeitsbedingungen in der Wissenschaft grundlegend verändert. Gleichstellungsziele wurden dabei sehr unterschiedlich umgesetzt, wie Untersuchungen im Rahmen eines vom Wissenschaftsfonds FWF geförderten Projekts belegen. Fazit: Bis zur Chancengleichheit ist es noch ein langer Weg. "Die Karriereperspektiven für Forschende an österreichischen Universitäten sind von Rahmenbedingungen geprägt, die durchgängige Karrieren erschweren, nur enge und späte Karriereperspektiven eröffnen und eingeschlagene
[mehr]

Neuste englischsprachige Nachrichten

Ältere Meldungen